Navigation im aktuellen Dokument:
18plus
Poker Room
Player online  Player onlinePlayer onlinePlayer online   offene Tische offene Tischeoffene Tische
So gehts Poker
I love win2day Poker
Sigi hilft
Poker Aces Blog

Sigi Stockinger

Pokern und Urlaub in Velden von A-Z

Sigi Stockinger, 7.8.2012

Die CAPT-Pokerwoche in Velden am Wörthersee war bis heuer immer ein beliebtes, gut frequentiertes Event, eine ideale Kombination aus Urlaub und Pokern. Dieses Jahr hat sich allerdings einiges geändert, es gab keine Hitzewelle, es gab drei Regentage und es gab im Turnier-und Cashgamebereich Rekorde über Rekorde. Endlose Wartelisten bei den Cashgames sind eher ein gutes Zeichen von Action und die Turnierteilnehmerzahlen inklusive Alternateliste ließen die Preigelder noch oben explodieren.

Hier ein kleines ABC als Resumee:

A mbiente = Nutslocation am Wörthersee
B aden = glasklares Wasser
C asino = vielleicht das Schönste in Österreich
D ümmlinge = fast ausgestorbene Rasse, sieht man nur mehr vereinzelt
E ssen = Schnitzel – Kärntner Kasnudeln – Pizza – Steak – Sushi – Fisch
F riesach = mittelalterliches Kärntner Städtchen
G ailtal = zweideutige Kärntner Gegend
H eiligenblut = Wallfahrtsort beim Grossglockner
I nternationalität = fast alle Nationen vertreten
J auntal = die Hochburg des Bungy Jumping
K ärnten = Urlaub bei Freunden
L avanttal = ein Tal schöner als das andere
M inimundus = kleine Welt am Wörthersee
N ockberge = traumhafter Nationalpark
O ssiacher See = ein weiterer Urlaubstipp
P okermanagement = im Casino Velden leistet ausgezeichnete Arbeit
Q ualität = ausgezeichnet in jeder Hinsicht, hat aber auch seinen Preis
R oy Black = Ein Schloss am Wörthersee, TV-Serie Anfang 90er, Boom
S afn Kafn Lafn = Kärnter Dialekt, klingt doch echt süss !
T urracher Höhe = Alpenpass in wunderschöner Landschaft
U do Jürgens = mit 66 Jahren…..17 Jahr, blondes Haar……usw……
V illacher Fasching = lei lei
W AC = Wolfsbergs Fussball sensationell in der Bundesliga
X und Y = hamma in Kärnten net
Z wutschkale = kleines Kind

Auf die CAPT 2013 in Velden kann man sich jetzt schon freuen, frühe Hotelbuchung empfohlen!


Euer Sigi
www.sigminator.com


Bernhard Schnöll

karmaB im Gespräch mit dem Pokermagazin

Bernhard Schnöll, 26.6.2012

In der achten Ausgabe des Pokermagazines wurde unser Ace karmaB interviewt. Wer das Interview verpasst hat, kann es hier nochmals nachlesen.

Du giltst als der größte Fußballanhänger im win2day Team. Wer hat die größten Chancen auf den Titel und wieso?
Ich bin seit meinem 6. Lebensjahr bei meinem Heimatverein aktiver Fußballer, daher natürlich auch großer Fußballfan. Mein Favorit für Fußball Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine sind die Deutschen. Sie haben eine junge, eingespielte, hungrige Mannschaft, wobei einige Schlüsselspieler von Dortmund und den Bayern derzeit in Höchstform agieren und die Spanier vielleicht nicht mehr so erfolgshungrig wie in den vergangenen Jahren sind. Ich denke auch die Polen können mit dem Heimpublikum im Rücken für eine Überraschung sorgen.

Welche National- und/oder Clubmannschaften sind deine Lieblinge?
Ich bin bekennender Bayern Anhänger! Da ich die deutsche Bundesliga relativ intensiv verfolge, bin ich auch Deutschland Fan, wofür ich meistens noch mehr Kritik ernte wie für mein Bayern Faible ;-)

Verbringst du mehr Zeit mit Kicken oder Poker?
Beim Kicken gibt es geregelte Trainingszeiten, hingegen beim Pokern gestaltet sich meine Spielzeit relativ variabel. Ich spiele Poker eigentlich nur, wenn ich gut Zeit und Lust dazu habe, etwas anderes würde meiner Meinung nach nicht viel Sinn machen. Von daher hat ein interessantes Fußballspiel gegenüber dem Pokern klar den Vorzug.

Du hast uns ja einmal verraten, dass du fast nie live spielst – hat sich an deiner Einstellung was verändert?
Fast nie ist vielleicht übertrieben, ich nehme schon auch gelegentlich mit meinen Pokerkollegen bei diversen Live Cashgames teil, was meiner Meinung nach einen sehr guten Ausgleich zum Online Poker bietet. Das Spiel gestaltet sich anders wie auf den online-tables, wobei auch die soziale Komponente eine wichtige Rolle spielt. Dass ich vermehrt online spiele, liegt vermutlich an der Tatsache dass man bequem von Zuhause aus, zu jeder Tageszeit Action findet.

Wieso sieht man dich eigentlich so selten bei Live-Events?
Ich bevorzuge das Cashgame, von daher bin ich auch eher selten an den entsprechenden Live Events anzutreffen. Bei den Cashgames kann ich kommen und gehen, wann ich will, bin nicht an fixe Spielzeiten gebunden.

Also muss man auf deinen Limits bei win2day vorbeischauen um dich zu treffen?
So ist es, die win2day Cashgames Tische sind quasi mein “favourite place to play“.

Auf win2day hast du ja sogar eigene Tische – wie kommt man zu denen?
Ich wurde bei der Gründung der win2day Aces von win2day Pokermanager Jürgen Smutek ins Team aufgenommen. Im Zuge der Teampromotion wurden irgendwann im Laufe der Zeit für jedes Member spezielle Cashgame Tische angelegt.

Es sind ja 1/2 deep Tische – spielst du demnach am liebsten so richtig deep PLO?
Das ist total unterschiedlich, je nachdem wie sich der Cashgame Tisch gerade gestaltet.
Es gibt schon gewisse Gegner, die einem das Leben zur Hölle machen können, vor allem wenn sie sehr deep Position haben. Natürlich gestaltet sich das Cashgame Play interessanter wenn man so richtig deep spielt, von daher ist es schon viel komplexer und interessanter wie 20BB shortstack gepushe.

Mit wem aus dem win2day Aces Team verbindet dich eine Freundschaft?
Mit Mario “Trilogy“ Rühr pflege ich schon eine sehr lange Bekanntschaft, da wir quasi zeitgleich die Limits im win2day Pokerroom aufgestiegen sind. Aber auch mit den anderen Aces Mitgliedern verstehe ich mich sehr gut, wenn wir uns mal wieder bei einem Live Event über den Weg laufen.

Hast du eigentlich – was die Pokerperformance – betrifft von anderen Aces lernen können?
Wie oben erwähnt, mit Mario habe ich schon des Öfteren über gewisse Situationen und Hände diskutiert. Davon konnte ich definitiv profitieren. Aber auch in meinem Freundeskreis habe ich Kollegen, mit denen ich über Poker diskutieren kann, wovon man über kurz oder lang sicherlich auch profitieren kann.

Wer ist Deiner Meinung das stärkste Ace und warum?
Ich denke jeder hat seine Stärken und Schwächen, wobei beim No Limit Holdem sicher Mario der stärkste Spieler ist, vor allem beim Cashgame. Sigi ist eher auf den PLO Tischen unterwegs und das Game von Johan und Ivo kenne ich zu wenig um darüber urteilen zu können. Aber wie schon erwähnt, es hat sicher jeder seine Stärken!

Dein größter Erfolg bei win2day?
Als Cashgame Spieler kann man es vermutlich als größeren Erfolg betrachten wenn man über längere Zeit profitabel an den Tischen spielen kann. Durch win2day konnte ich mich auch über ein Live Satellite für das WSOP Main Event qualifizieren. Der dadurch entstandene Trip nach Vegas mit meinen Freunden war ein riesen Highlight.

Wieviel hast du bei deiner besten Cashgame Session gemacht, was war dein größter Verlust an einem Tag, oder willst Du uns verraten wie weit du insgesamt auf win2day in der Gewinnzone bist?
Ich denke über genaue Zahlen redet man als Pokerspieler nicht so gerne, ich kann nur sagen dass ich eigentlich relativ konservativ die Limits auf den win2day Pokertischen aufgestiegen bin.
Man sollte zumindest darauf achten, immer in seiner Komfortzone zu spielen, aber das ist eh kein Geheimnis mehr. Wenn man mal shottet, sollte man sich zumindest über die Konsequenzen im Vorhinein bewusst sein.

Würdest Du dich als semiprofessionell oder Vollprofi bezeichnen. Welche Definitionen würdest du hier anwenden?
Ich würde mich eigentlich gar nicht als Profispieler bezeichnen. Ich studiere Sport & Informatik auf Lehramt, was sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Wenn ich nach Hobbys, Freunde(in) und so noch Zeit finde, sitze ich aber natürlich gerne an den Pokertischen. Ich bin auch in keiner Weise finanziell vom Pokern abhängig, wodurch ich mich eher als Hobbyspieler bezeichnen würde.

Würdest du lieber nur mit Poker Geld verdienen, oder reicht Dir Poker quasi als Hobby mit guten Zusatzverdienstmöglichkeiten?
Wie schon erwähnt, Pokern ist mein Hobby. Wenn ich am Jahresende auf eine positive Bilanz zurückblicken kann, ist das natürlich sehr schön.

Wie legst du ein längeres Turnier an? Versuchen am Anfang viele Chips zu machen, oder auf die richtig guten Spots warten?
Ich denke so eine Frage kann man nicht verallgemeinern. Das Pokerspiel ist so vielfältig, dass man sich eigentlich durchwegs an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen muss. Wer das am besten meistert, gemischt mit einer Portion Glück, wird am Ende vermutlich auch erfolgreich sein.

Wir haben Ivo Donev gefragt, ob es Gemeinsamkeiten zwischen Schach und Poker gibt – bei dir müsste man fragen, ob es Gemeinsamkeiten zwischen Fußball und Poker gibt – gibt es welche?
Ja durchaus, im Gegensatz zu Fußball ist Pokern zwar eine Einzelsportart, aber gewisse Eigenschaften sind in jeder Hinsicht von Nöten.
Zum Beispiel, Ausdauer, Ehrgeiz und Nervenstärke sind sowohl beim Fußball als auch beim Pokern von Vorteil.
Ich denke die meisten guten Pokerspieler sind auch im realen Leben sehr erfolgreich, wobei sich über den Begriff “Erfolg“ wahrscheinlich auch lange diskutieren lässt.
Für die eine Person besteht der “Erfolg“ lediglich in finanzieller Hinsicht, für den anderen wiederum ist es “erfolgreich“ wenn er ein paar gute Stunden beim Pokern verbracht hat.

Wie sieht dein optimales Pokerprogramm während der Fußball-EM aus?
Ich denke das Pokern wird während der EM etwas kürzer treten, ich werde sicher keine Spitzenpartie wegen einer laufenden Pokerrunde verpassen. Es gibt für mich persönlich weit wichtigere Dinge wie Pokern im Leben, wobei ich gegen eine gepflegte Pokersession auf win2day natürlich nichts einzuwenden habe! So long, cu on the tables!


Ivo Donev

Mein letzte Blog – herzlichen Dank und auf Wiedersehen!

Ivo Donev, 29.05.2012

Hallo liebe Leser,

die Zeit ist so schnell verflogen, nach genau zwei Jahren Zusammenarbeit mit meinem Sponsor win2day ist mein Vertrag per Ende Mai 2012 nun ausgelaufen und somit ist nun auch mein Blog und mein win2day Aces Status beendet.

Hiermit möchte ich mich bei win2day für die Zusammenarbeit bedanken und natürlich auch für die Unterstützung bei mehreren CAPT-Turnieren. Es hat mir großen Spaß gemacht, bei vielen Sonntags-Turnieren auf win2day zu spielen und für euch meinen Blog fleißig zu pflegen.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen einen Leckerbissen auf höchstem Niveau vorstellen. Weil ich sehr viele Pokerfilme geschaut habe, hier zum beliebtesten NL-Thema "Bluff", zwei Beispiele auf höchster Ebene!
a) Vor dem Flop, Benny Spindler gegen Foltyn beim EPT London Ses. 8 macht ein fantastische 7 Bet Shove mit KJ off!!!
http://www.youtube.com/watch?v=22KrMTCC1yA
b) Nach dem Flop, ähnliche Spielweise, Phil Ivey gegen Paul Jackson beim Monte Carlo Millions 2005, aber nach dem Flop mit Dame hoch:
http://www.youtube.com/watch?v=--Qap3VT_ZY
Die Pokergeschichte kennt viele solche Beispiele, nur muss ich sagen, dass so ein "Hochschul-Bluff" auf dem Video einfach aussieht, es aber sehr schwer ist, disen auf dem Tisch erfolgreich durchzubringen!
Natürlich gehen auch viele Bluffs in die Hose. Hier noch ein Beispiel, wo der "Bluff Spaß" sehr teuer werden kann und sogar das Turnierleben von p ivey gekostet hat:
c) Phil Ivey versucht mit Dame hoch sein Gegner zu verscheuchen.
Interessant ist, wie gut er seine Geschichte mit Qs 7h verkaufen will: Raise 8000 vor dem Flop, Bet 15 000 nach dem Flop, Bet 40 000 nach dem Turn und All in für 97 500 am River!!!
http://www.youtube.com/watch?v=FHed3Xrlxn4&feature=related

Im Juni fliege ich wie jedes Jahr nach las Vegas, dieses mal allerdings nicht mit Condor von Frankfurt aus, sondern mit den ganz neuen Linien Flug Air Berlin ab Düsseldorf - Las Vegas. Dort werde ich mehrere Deep Stack NL Turniere (in Venetian, Caesars Palace...) und einige HORSE, WSOP und andere Limit Turniere spielen.

Wenn es gut läuft werde ich auch das 10k Main Event spielen, darum habe ich mein Rückflug Datum offen gelassen.

Liebe Leser, es liegt mir sehr am Herzen, mich bei Ihnen nochmals zu bedanken. Es gab viele aufmerksame Leser, viele Kritiken und noch mehr Anregungen. Das hat Ihnen und natürlich auch mir sehr geholfen. Also: Ganz herzlichen Dank!
Man sieht sich am grünen Filz. Alles Gute und auf Wiedersehen!

Euer Ivo,, The Chessmaster"


Mario Rühr

Capt Innsbruck 2012 im heiligen Land Tirol :)

Mario Rühr, 28.5.2012

Am Sonntag, den 13.5.2012 war es wieder so weit - die Capt Innsbruck stand in den Startlöchern.

Obwohl ich normal Cash Games dem Turnierpoker vorziehe, entschied ich mich, bei der Capt Innsbruck mindestens 3 Turniere zu spielen. Darunter, sofern ich mich auf win2day dafür qualifizieren würde, auch das Main Event.

Begonnen habe ich gleich am Sonntag mit dem 250er K.O. Bounty Turnier, welches für mich leider nicht besonders gut lief.
Ich musste mich schon nach wenigen Stunden nach einem Allin am flop mit einem gutshot+nutflush draw gegen ein Top pair verabschieden.

Weiter gings dann am Montag mit dem 300er, in welchem ich schon nach 2 Stunden im Reich der toten Karten gebusted war.

So entschied ich mich am Dienstag den online Qualifier für das Main Event zu spielen. Hier lief es gleich von Anfang an ganz gut, ich war eine Zeit lang Chipleader und konnte mich bis unter die letzten 3 (2 Tickets!) grinden.
Wie´s halt im Turnierpoker so ist, hieß es jetzt Flipqualitäten zu beweisen :)
Leider waren mir diese nicht vergönnt und ich musste die Ticketbubble hinnehmen.

So entschloss ich mich das 500er Buy in am Mittwoch zu spielen.
Ich konnte einen soliden Chipstack aufbauen und mich für Tag 2 mit ca. 1.4fachen average Stack qualifizieren. Leider jedoch umsonst, da ich mich ca. 12 Plätze vor dem Geld mit einem Coinflip (AK<88) verabschieden musste.

Als Trost konnte ich wenigstens in den Cash Games ein wenig Profit machen, somit war es für mich zwar eine anstrengende (jeden Tag ca. 10h an den Tischen) aber auch einigermaßen erfolgreiche und sehr abwechslungsreiche Woche.

Ich freue mich schon auf die Capt Velden im Juli - bis dann.


Johan Brolenius

Back to the roots

Johan Brolenius, 15.11.2011

Hi alle!

Ich habe in der letzten Zeit ein bisschen weniger gepokert, weil ich irgendwie Motivationsprobleme gehabt habe. Statt am Pokertisch zu sitzen, habe ich Nachwuchs-Skifahrer trainiert. Also back to the roots für mich! Ich muss echt sagen, dass es mir sehr gut gefällt - vor allem mit jungen Leuten zu arbeiten! Ich habe im meinem Leben und in meiner Ski-Karriere sehr oft Motivationsprobleme gehabt und kann deshalb meine Schüler sehr gut verstehen, wenn sie nicht immer gerade top motiviert sind! Aber als Trainer muss man versuchen, die Kleinen zu motivieren. Es ist aber nicht die leichteste Aufgabe auf der Welt, vor allem nicht, wenn du so einen Schüler hast wie ich. Er heißt Kota und ist 10 Jahre alt, er kommt aus Japan. Sein vater hat bei uns für ihn 8 Monate Training gebucht! Man sagt, dass Kota hier in Tirol für 8 Monate allein ohne Familie bleibt! Er ist bei uns bestens betreut - aber trotzdem ist das hart für einen 10-jährigen Japaner! Hier ist Kotas Tagesprogramm für die nächsten 8 Monate!!!

06.00 Uhr Tagwache
06.15 Uhr Morgensport
06.45 Uhr Frühstuck
08.00 Uhr auf die Piste
13.30 Uhr Talfahrt
14.00 Uhr Mittagsessen
16.00 Uhr Konditionstraining
18.00 Uhr Abendschule
21.00 Uhr LIGHTS OUT

Das Programm haben wir jetzt drei Wochen lang gemacht und Kota ist richtig müde, kein Wunder, dass er jeden Tag in der früh zu mir sagt: "Johan!! Today Maybe day off.”

Ihn um 6.00 Uhr früh zu motivieren, ist nicht leicht, aber es ist zur Zeit meine Aufgabe und dafür bin ich sehr motiviert. Ich hoffe, dass ich die richtige Motivation wieder beim Poker finde, aber einstweilen bin ich mit meinem Japaner beschäftigt. Wenn euch langweilig ist - ich hätte noch einen Platz in meiner Gruppe frei!!

Bis Bald
Johan Brolenius


Die in den Aces Blogs wiedergegebenen Meinungsäußerungen, Links, Bewertungen, etc. liegen allein in der Verantwortung des jeweiligen Autors und müssen nicht grundsätzlich der Auffassung von win2day entsprechen.
Poker Aces Blog
Pokerroom
100 Prozent sicher
Bild: Spiele mit Verantwortung
Turnier-Ranking
Die 5 Top Spieler
  • 1. mura1
    1.065
  • 2. ifoldAA
    1.027
  • 3. 360slash
    876
  • 4. Jedimind
    800
  • 5. Bluff153
    752
  • mehr ...
win2day Jackpots
zur Navigation im aktuellen Dokument