Lotto Gewinner

Lotto Millionärin im Vorbeigehen

Lotto Gewinner

Waldviertler Lotto Gewinnerin: "Hatte nicht vor, Lotto zu spielen"

Bei der Lotto Ziehung am Sonntag, dem 20.09.2020 knackte eine Frau aus dem nördlichen Niederösterreich den Fünffach-Jackpot mit rund 6,7 Millionen Euro. Doch fast wäre damit nichts geworden. "Ich hatte eigentlich gar nicht vor, Lotto zu spielen, aber als ich schon in der Trafik war, habe ich quasi im Vorbeigehen einen Schein gekauft", erzählte die überglückliche Waldviertlerin, die derzeit in Kurzarbeit ist. 

Die nun steinreiche Mutter eines Kindes bestellte vier Quicktipps und verzichtete auf LottoPlus und Joker. Die Investition von 4,80 Euro ins Glück sollte sich auszahlen. Als nach der Ziehung klar wurde, dass sie die glückliche Millionärin ist, kontrollierte sie immer und immer wieder die Zahlen. Doch auch heute noch ist es für die Waldviertlerin kaum fassbar, dass sie exakt 6.700.911,10 Euro auf ihr Konto überwiesen bekommt.

"Sie hat ein Kind und ist derzeit wegen der Corona-Pandemie in Kurzarbeit. Geldsorgen sind da immer wieder einmal ein Thema", so unsere Kollegin Gerlinde Wohlauf. Der erste Gedanke der frischgebackenen Millionärin wäre es, in ihrer Wohnung etwas zu verändern.

Wie sie letztendlich das Geld investieren wird, zeigt sich in den kommenden Wochen. Sie ist jedenfalls im engen Kontakt mit unserem Großgewinnbetreuer. "Erfahrungsgemäß kristallisieren sich die eigentlichen Wünsche der Gewinnerinnen und Gewinner erst mit der Zeit heraus", so Gerlinde.

(20.09.2020)