Austrian and Finnish Online Poker Championship 2018
Keyvisual preloader
Austrian and Finnish Online Poker Championship 2018
Austrian and Finnish Online Poker Championship 2018 preloader

AFOPC Hall of Fame

Was sagen eigentlich die Champions? Hier erfährst du es!

Poker Champions im Interview

AFOPC Champions hautnah

Wer sind die Champions, die über Ruhm, Ehre und jede Menge Preisgeld jubeln durften? Was ist ihr Geheimnis? Wie haben sie den Erfolg miterlebt? Was haben sie mit dem Gewinn gemacht? Und was planen sie für die Zukunft. 

Hier erfährst du es. Denn die AFOPC Champions stehen uns Rede und Antwort. 

Kaihovaara - Gesamtgewinner der AFOPC 2018

„Kaihovaara“ gewann 2018 das Live Finale im Casino Helsinki und durfte ein Preisgeld von € 5.000,- bejubeln. Für das Live Finale qualifizierte er sich durch den Sieg beim AFOPC #8 € 50.000,- NLH Main Event (Gewinn: € 9.150,-).

1. Was ist dein Hintergrund im Poker? Wie lange spielst du schon? Welche Art von Poker-Spielen spielst du normalerweise?
Ich spiele seit ungefähr 4 Jahren Poker. In den letzten 3 Jahren habe ich aktiver gespielt (nur bei Mehrtischturnieren NLHE). Früher habe ich bei sehr vielen Turnieren mit kleineren Buy-Ins gespielt, heute bevorzuge ich nur Turniere mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis (Buy-In-Bereich zwischen 50,- und 100,- Euro), aber wenn nötig spiele ich auch größere Turniere.

2. Erinnere dich kurz an den Gewinn des Online-Turniers. Gab es eine besondere Hand, an die du dich erinnerest?
Ich erinnere mich, dass ich einen großen "Flip" AT gegen AJ verloren habe und 3 Big Blinds übrig hatte. Es hat mich in eine schwierige Situation gebracht, aber danach erfreute ich mich einer Glückssträhne, die mir geholfen hat, meinen Stack mehrmals zu verdoppeln. Diese Serie hat mir geholfen, das ganze Turnier zu gewinnen.

3. Wie war die Erfahrung beim Live-Finale im Casino Helsinki mit dem Wissen, dass alles in Finnland und Österreich übertragen wird? Hast du anders gespielt als ohne Stream?
Das Live-Finale war eine schöne Erfahrung. Der Video-Stream machte mir keinen zusätzlichen Druck, eigentlich war es eher anders herum. Ich glaube nicht, dass es generell keinen Einfluss auf mein Spiel hatte. Ein paar Freunde von mir sahen sich den Stream an und sendeten mir aufmunternde Botschaften, die mich aufmunterten. Nach dem Gewinn des Turniers fühlte ich mich großartig.

4. Hast du Pläne, was du mit dem gewonnenen Geld machen willst? Einen schönen Urlaub, ein neues Auto kaufen, es in Pokerturniere investieren oder etwas anderes?
Das Geld, das ich bei den Online- bzw. Live-Turnieren gewonnen habe, hat meine Bankroll erhöht, mit der ich nun Poker und Sportwetten spiele. Ich habe mich für das finnische Turnier der Pferdewetten angemeldet, bei dem ein Buy-in von 1.000,- € anfällt. Ein Teil der Gewinne ging also für dieses Turnier drauf.

5. Was planst du für die Zukunft?
Ich werde weiterhin versuchen, mich im Poker zu verbessern, wenn ich Zeit habe. Ich studiere gerade und habe als Semi-Profi Sportwetten gemacht, aber ich bin nicht daran interessiert, Poker bzw. Sportwetten zu einem Beruf zu machen. Ich werde weiter Poker spielen, so dass es Spaß macht, aber im Moment versuche ich, mich auf ganz andere Dinge zu konzentrieren.

Bester Österreicher 2018: “Volking”

“Volking” gewann € 1.986,47 als er sich im AFOPC #5 € 10.000,- NLH Deep Stack Turbo gegen 682 Spieler durchsetzen konnte. Beim Live Finale im Casino Helsinki belegte er den 4. Platz.

1. Was ist dein Hintergrund im Poker? Wie lange spielst du schon? Welche Art von Poker-Spielen spielst du normalerweise?
Mit 18 Jahre begann ich auf win2day Poker zu spielen, hauptsächlich STT und Micro Cash Game. Während meines Studiums habe ich öfter gespielt, aber immer noch Micro Stakes, STT und manchmal MTT. Mittlerweile spiele ich hauptsächlich Cash Game.

2. Erinnere dich kurz an den Gewinn des Online-Turniers. Gab es eine besondere Hand, an die du dich erinnerest?
Nach dem Abschluss an der Uni habe ich ein Jahr lang kein Poker gespielt. Dann habe ich ungefähr 40,- Euro mit einer win2day € 3,- Gratiswette (für Sportwetten) gewonnen. Für mich war dies der Anlass, um am Online-Pokerturnier teilzunehmen. Schließlich hatte ich das € 20,- Buy-In für das NLH Deep Stack Turnier gewonnen. Ich erinnere mich noch an die Schlüsselhand, mit der ich genug Stack hatte, um Druck auszuüben. Es war eine Post-Flop-All-In-Situation, in der ich 22 hielt und eine weitere 2 am Flop mein Set gegen KK vervollständigte.

3. Wie war die Erfahrung beim Live-Finale im Casino Helsinki mit dem Wissen, dass alles in Finnland und Österreich übertragen wird? Hast du anders gespielt als ohne Stream?
Es war eine großartige Erfahrung, vor allem, weil es eines meiner ersten Live-Pokerturniere war. Anfangs dachte ich daran, dass das Turnier live übertragen wird und spielte daher etwas tighter als sonst. Nachdem ich den ersten größeren Pot gewonnen hatte, hatte ich den Kopf frei und war viel konzentrierter. Nachdem ich mir das Spiel im Internet angesehen hatte, stellte ich jedenfalls fest, dass ich passiver als gewöhnlich spielte.

4. Hast du Pläne, was du mit dem gewonnenen Geld machen willst? Einen schönen Urlaub, ein neues Auto kaufen, es in Pokerturniere investieren oder etwas anderes?
Mit dem gewonnenen Geld habe ich momentan keine großen Pläne. Es war ein guter Zeitpunkt, um Geld zu gewinnen, da ich vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen bin. Das meiste Geld werde ich also wahrscheinlich für die Einrichtung der neuen Wohnung ausgeben. (PS: Es gibt nie eine schlechte Zeit um Geld zu gewinnen :-))

5. Was planst du für die Zukunft?
Der Gewinn dieses Turniers weckte in mir den Wunsch, öfter an Live-Turnieren teilzunehmen. Vielleicht spiele ich ja das ein oder andere Pokerturnier im Casino Velden.