Sportwetten Empfehlungen und Tipps

FC Sevilla – AS Roma

International, UEFA Europa League, Achtelfinale

FC Sevilla – AS Roma

Anpfiff: Mittwoch, 06.08.2020, 18:55 Uhr

Stadion: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.
Basiswette
1
X
2
EL
Roter Stern B.
Ferencvaros
Roter Stern B. - Ferencvaros
EL
SK Sturm Graz
Lazio Rom
SK Sturm Graz - Lazio Rom
EL
AS Monaco
Trabzonspor
AS Monaco - Trabzonspor
EL
HJK Helsinki
Ludogorets
HJK Helsinki - Ludogorets
EL
Sheriff Tiraspol
Real Sociedad
Sheriff Tiraspol - Real Sociedad
EL
Malmö FF
FC Union Berlin
Malmö FF - FC Union Berlin
EL
Omonia Nikosia
Manchester United
Omonia Nikosia - Manchester United
EL
FC Zürich
PSV Eindhoven
FC Zürich - PSV Eindhoven
EL
SC Freiburg
FC Nantes
SC Freiburg - FC Nantes
EL
Fenerbahce
AEK Larnaca
Fenerbahce - AEK Larnaca
EL
Olympiakos Piräus
Qarabag FK
Olympiakos Piräus - Qarabag FK
EL
FC Arsenal
Bodö Glimt
FC Arsenal - Bodö Glimt
EL
FC Midtjylland
Feyenoord
FC Midtjylland - Feyenoord
EL
Stade Rennes
FC Dynamo Kiew
Stade Rennes - FC Dynamo Kiew
EL
Sporting Braga
Saint-Gilloise
Sporting Braga - Saint-Gilloise
EL
AS Roma
Betis Sevilla
AS Roma - Betis Sevilla
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Ja

Ebenfalls in Deutschland findet das zweite K.O.-Spiel des Europa-League Achtelfinales statt. In Duisburg trifft der FC Sevilla auf die AS Roma und ein einziges Spiel entscheidet über Aufstieg und Ausscheiden. Beide Teams waren Gewinner der Corona-Krise: Sevilla blieb in den elf Spielen ohne Publikum ungeschlagen und beendete die Primera Division auf Rang 4, die AS Roma hatte nur anfänglich Probleme und verlor in Juni und Juli drei Spiele in Serie, blieb danach aber acht Spiele unbesiegt und schloss die Serie A-Saison schließlich als Fünfter ab.

Auffällig war vor allem der Torhunger der Römer. In besagten acht ungeschlagenen Spielen erzielte man stolze 23 Tore und speziell die Leistungsdichte und die mannschaftliche Geschlossenheit stachen ins Auge. Gegen Sevilla muss Trainer Paulo Fonseca nur den gelbgesperrten Veretout vorgeben. Sevilla wiederum spielte punktetechnisch noch erfolgreicher, aber mit einer anderen Herangehensweise: In den elf Spielen der Corona-Krise kassierte die Elf von Julen Lopetegui nur fünf Gegentore. Zudem spricht die große Europa-League-Erfahrung für den Rekordsieger aus Sevilla.

Durch den neutralen Austragungsort und die Ausgangslage ohne Hinspiel wird das Duell der beiden formstarken Großklubs zu einem echten „Endspiel“. Hier darf sich niemand verstecken und die offensiv starken Römer werden versuchen, den kompakten Sevillanos einzuheizen. Wenn ein Team mit Fortdauer des Spiels knapp in Führung liegt, werden die Offensivbemühungen auf der anderen Seite natürlich höher werden und die Qualität der beiden Teams spricht für eine heiße Partie mit vielen Torraumszenen. Wir gehen davon aus, dass hier beide Mannschaften über Torerfolge jubeln können.

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.
Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn: