Sportwetten Fußball-Ligen

Das Mailänder Derby

AC Milan vs. Inter Mailand

Mailänder Derby: Das große Spiel zwischen AC Milan und Inter Mailand

Wenn der AC Milan auf Inter Mailand trifft, dann spricht man in Italien vereinfacht vom „Mailänder Derby“ bzw. in der Landessprache vom Derby di Milano, vor allem aber vom Derby della Madonnina. Der Name kommt von der vergoldeten Madonnenstatue der Jungfrau Maria auf dem Mailänder Dom.

Anders als etwa beim Römer Derby oder auch anderen internationalen Top-Spielen, wie etwa dem Wiener Derby oder dem Old Firm in Glasgow, sind die soziokulturellen Unterschiede der beiden Mannschaften keine besonders großen. Brisanz birgt das Mailänder Derby vor allem deshalb in sich, weil es sich bei den beiden Stadtrivalen um enorm erfolgreiche Teams handelt und es demnach immer wieder um Titel und Tabellenführungen in der Serie A geht. Mailand ist die einzige Stadt der Welt, die zwei Champions-League-Sieger beheimatet.

Basiswette
1
X
2
ITA A
Benevento Calcio
US Sassuolo
Benevento Calcio - US Sassuolo
ITA A
FC Crotone
Udinese Calcio
FC Crotone - Udinese Calcio
ITA A
Sampdoria Genua
Hellas Verona
Sampdoria Genua - Hellas Verona
ITA A
US Sassuolo
AC Fiorentina
US Sassuolo - AC Fiorentina
ITA A
Cagliari Calcio
FC Parma
Cagliari Calcio - FC Parma
ITA A
AC Milan
FC Genua
AC Milan - FC Genua
ITA A
Bologna FC
Spezia Calcio
Bologna FC - Spezia Calcio
ITA A
Atalanta Bergamo
Juventus Turin
Atalanta Bergamo - Juventus Turin
ITA A
Lazio Rom
Benevento Calcio
Lazio Rom - Benevento Calcio
ITA A
FC Torino
AS Roma
FC Torino - AS Roma
ITA A
SSC Napoli
Inter Mailand
SSC Napoli - Inter Mailand
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Zwei Erfolgsgeschichten prallen aufeinander

Genau wie die Protagonisten des Römer Derbys teilen sich auch die beiden Mailänder Klubs dasselbe Stadion. Sowohl der AC Milan, als auch Inter Mailand tragen ihre Heimspiele im Giuseppe-Meazza-Stadion, auch San Siro genannt, aus. Das altehrwürdige Stadion war jedoch Zeuge von deutlich mehr Sternstunden und Triumphen, als das römische Stadio Olimpico. Beide Mannschaften wurden je 18-mal Meister und weisen zusammen eine zweistellige Anzahl an Erfolgen in der Königsklasse auf. Der AC Milan holte die UEFA Champions League siebenmal, Inter Mailand dreimal. Die besondere Bedeutung des Derbys liegt demnach in den unvergleichlichen Erfolgsgeschichten der beiden Klubs aus der Modemetropole. Hier treffen schlichtweg zwei der erfolgreichsten Fußballvereine der Welt aufeinander.

Ausgeglichen und Torreich

Wenn die beiden Mailänder Topklubs aufeinandertreffen, lässt sich der Ausgang des Spiels nur schwer voraussagen. Und auch für reichlich Spektakel ist stets gesorgt. In der ewigen Bilanz des Derbys liegt der AC Milan knapp in Führung, wenngleich Inter seit jeher immer in Schlagdistanz liegt. In den mittlerweile fast 225 offiziellen Mailänder Derbys fielen durchschnittlich 2,70 Tore pro Spiel, was für ein Duell zweier Vereine mit solch hoher fußballerischer Qualität ein hoher Wert ist. Dabei handelt es sich auch um keine „Alterserscheinung“, denn auch in der jüngeren Vergangenheit war das Derby della Madonnina ein Garant für zahlreiche Treffer: Alleine in den vier Duellen der Jahre 2019 und 2020 fielen 16 Tore.

Die großen Helden des Mailänder Derbys

In einem solch prestigeträchtigen Duell ist es klar, dass auch die Rekordspieler echte Fußballlegenden sind. Der Spieler mit den meisten Einsätzen im Mailänder Derby ist AC-Milan-Ikone Paolo Maldini, der es auf unglaubliche 56 Einsätze brachte und damit sogar deutlich mehr Derbystarts aufweist als der Rekordhalter des Römer Derbys, Francesco Totti. Auf Maldini folgen mit Javier Zanetti (47 Spiele) und Giuseppe Bergomi (44) zwei Legenden von Inter Mailand.

Der beste Torschütze des Mailänder Derbys ist interessanterweise ein Legionär, was international recht selten vorkommt. Der Ukrainer Andriy Shevchenko erzielte 14 Tore für den AC Milan und damit mehr als jeder andere Spieler in diesem brisanten Duell. Damit verwies er den Namensgeber des gemeinsamen Stadions, Giuseppe Meazza, knapp auf den zweiten Rang. Die italienische Legende traf 12-mal für den AC Milan und erzielte ein weiteres Tor für Inter Mailand. Allgemein ist es in Mailand im Vergleich zu vielen anderen Städten üblich, dass Spieler für beide Mannschaften aufliefen und es diesbezüglich kaum Berührungsängste gibt. Auch der sechstbeste Torschütze in der Geschichte des Mailänder Derbys, der gleichsam exzentrische wie geniale Schwede Zlatan Ibrahimovic, traf für beide Teams.