Sportwetten Empfehlungen und Tipps

SCR Altach – WSG Swarovs. Tirol

Österreich, Bundesliga, Qualifikationsgruppe

SCR Altach – WSG Swarovs. Tirol
Samstag, 06.06.2020, 17:00 Uhr

In einer müden Partie im burgenländischen Pappelstadion nützte der SCR Altach nur einen schweren Aufbaufehler der Mattersburger konsequent aus, kam aber über ein 1:1 nicht hinaus. Auf der anderen Seite kassierte die WSG Tirol eine deftige Heimklatsche gegen den SKN St. Pölten: Speziell die Defensivreihen der Wattener präsentierten sich beim 0:5 gegen die Niederösterreicher vogelwild. Hinzu kommt außerdem, dass Altach nicht gerade ein Lieblingsgegner der WSG ist: Die bisherigen Saisonduelle gingen mit 3:2 und 4:0 an die Vorarlberger.

Altach muss neben den Langzeitverletzten Netzer und Diakité auf den gelbgesperrten Schreiner verzichten. Die WSG Tirol muss neben Jáuregui nur Lukas Grgic vorgeben, der aufgrund einer Blinddarmentzündung ausfällt. Dieser Ausfall ist für die Tiroler allerdings schwerwiegend, denn der 24-Jährige ist das Herz des Wattener Mittelfelds und vor allem kämpferisch ein ausgesprochen wichtiger Akteur. Mit Petsos und Svoboda auf der Doppelsechs fehlt es den Tirolern eindeutig an Physis und die miserablen Leistungen der beiden Innenverteidiger Soares und Hager verheißen für das Auswärtsspiel im Ländle nichts Gutes für die Wattener Zentralachse.

Altach ist hier qualitativ, in seiner Variabilität und nicht zuletzt wegen seiner Heimstärke und der inferioren Leistung der WSG Tirol gegen den SKN St. Pölten im Vorteil. Außerdem kann die Elf von Alex Pastoor mit einem vollen Erfolg fast schon den Klassenerhalt in der Bundesliga „fixieren“: Im Falle eines Dreiers stünden die Altacher sieben Punkte vor der WSG Tirol, was bei acht verbleibenden Runden wohl reichen sollte. Deshalb gehen wir hier davon aus, dass Altach den ersten Sieg in der Qualifikationsgruppe einfahren kann.


Die abseits.at -Wettempfehlung:
 
  • 3-Weg, Tipp 1
Basiswette
1
X
2
AUT BL
FK Austria Wien
TSV Hartberg
FK Austria Wien - TSV Hartberg