Sportwetten Empfehlungen und Tipps

FK Austria Wien – SCR Altach

Österreich, Bundesliga

FK Austria Wien – SCR Altach

Anpiff: Samstag, 03.04.2021, 17:00 Uhr

Stadion: Generali-Arena, Wien

Wettempfehlung:

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 2,5
Basiswette
1
X
2
AUT BL
Wolfsberger AC
FK Austria Wien
Wolfsberger AC - FK Austria Wien
AUT BL
Admira Wacker
SCR Altach
Admira Wacker - SCR Altach
AUT BL
SV Ried
Austria Klagenfurt
SV Ried - Austria Klagenfurt
AUT BL
SK Rapid Wien
WSG Tirol
SK Rapid Wien - WSG Tirol
AUT BL
TSV Hartberg
SK Sturm Graz
TSV Hartberg - SK Sturm Graz
AUT BL
Red Bull Salzburg
LASK Linz
Red Bull Salzburg - LASK Linz
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.
Basiswette
1
X
2
AUT BL
Wolfsberger AC
FK Austria Wien
Wolfsberger AC - FK Austria Wien
AUT BL
Admira Wacker
SCR Altach
Admira Wacker - SCR Altach
AUT BL
SV Ried
Austria Klagenfurt
SV Ried - Austria Klagenfurt
AUT BL
SK Rapid Wien
WSG Tirol
SK Rapid Wien - WSG Tirol
AUT BL
TSV Hartberg
SK Sturm Graz
TSV Hartberg - SK Sturm Graz
AUT BL
Red Bull Salzburg
LASK Linz
Red Bull Salzburg - LASK Linz
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Noch zehn Spiele sind bis zur Entscheidung in der österreichischen Bundesliga ausständig – die Playoffs beginnen! Den Anfang macht am Samstag die Relegationsrunde, in der die Wiener Austria den SCR Altach empfängt. Nach der Punkteteilung beträgt der Vorsprung der Veilchen auf die Vorarlberger nur noch zwei Punkte. Die Austria konnte im März keines ihrer drei Spiele gewinnen und blieb somit „unten“, während Altach sich Altach unter Neo-Trainer Damir Canadi, der zum Trainer des Monats gewählt wurde, mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen aus den Niederungen der Tabelle befreite.

Wie es zu erwarten war, konnten sich die Altacher unter Damir Canadi vor allem defensiv stabilisieren. Noch unter Ex-Coach Alex Pastoor setzte es am 18. Spieltag eine empfindliche, aber doch unglückliche 1:5-Niederlage in Wien-Favoriten. In den vier darauffolgenden Partien kassierten die Rheindorfer unter Canadi aber nur noch zwei Gegentore. Wie immer sind eine kampfkräftige Defensive und ausreichend Vorsicht in der Zentrale die Basis für den Canadi-Erfolg, der sich bereits nach wenigen Runden einzustellen scheint. Auch gegen die Austria ist Altach demnach zurückhaltend und phasenweise wohl sogar destruktiv zu erwarten. Für die Wiener könnte dies ein echtes Geduldsspiel werden, auch weil mit Suttner und Pichler zwei Schlüsselspieler ausfallen und beispielsweise Patrick Wimmer zuletzt beim U21-Nationalteam weilte. Wir tippen auf eine eher ideenlose Austria gegen schwer zu bespielende Altacher und demnach auf wenige Tore.