Sportwetten Empfehlungen und Tipps

FC Barcelona – FC Bayern München

International, UEFA Champions League, Viertelfinale

FC Barcelona – FC Bayern München

Anpfiff: Freitag, 14.08.2020, 21:00 Uhr

Stadion: Estadio da Luz, Lissabon

Basiswette
1
X
2
CL Q
3
Omonia Nikosia
Olympiakos Piräus
Omonia Nikosia - Olympiakos Piräus
CL Q
3
Ferencvaros
Molde FK
Ferencvaros - Molde FK
CL Q
3
FC Dynamo Kiev
KAA Gent
FC Dynamo Kiev - KAA Gent
CL Q
3
RB Salzburg
Maccabi Tel Aviv
RB Salzburg - Maccabi Tel Aviv
CL Q
3
FC Midtjylland
SK Slavia Prag
FC Midtjylland - SK Slavia Prag
CL Q
3
PAOK Thessaloniki
FC Krasnodar
PAOK Thessaloniki - FC Krasnodar
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp 2
  • Wie viele Tore werden erzielt? Mehr als 2,5

In der jüngeren Fußballvergangenheit wurde es für den FC Barcelona immer eng, wenn es gegen die pragmatischen Bayern ging. Seit 2009 gab es sechs Duelle zwischen diesen beiden Teams, allesamt im Viertel- oder Halbfinale der UEFA Champions League und die Bilanz spricht aktuell mit drei Siegen und einem Remis für die Münchner. Interessanterweise setzten sich die Bayern aber nur einmal nach Hin- und Rückspiel gegen die Katalanen durch, während „Barca“ zweimal weiterkam. Diesmal ist die Ausgangslage aber natürlich eine andere und das einzelne K.O.-Spiel wird zur Nervenprobe für die kriselnden Katalanen, die sich mit dem 3:1-Erfolg über den SSC Neapel im Achtelfinale eine kleine Galgenfrist verschafften.

Nun geht es aber gegen ein anderes Kaliber und die Bayern sind aktuell wohl der denkbar schwierigste Gegner im Weltfußball. Von den letzten 27 Pflichtspielen gewannen die Deutschen 26 – einzig gegen RB Leipzig gab es in der deutschen Bundesliga Anfang Februar ein 0:0. Die Bayern haben ihre letzten 18 Partien allesamt gewonnen, feierten teilweise Schützenfeste und ließen kaum etwas zu. Auch der jüngste Erfolg, das 4:1 über Chelsea, war beeindruckend, zumal man nach dem glatten 3:0 aus dem Hinspiel auch eine „ruhige Kugel“ hätte schieben können. Bei den Bayern werden voraussichtlich Kingsley Coman und Benjamin Pavard ausfallen – allerdings spricht ohnehin alles von Supertorjäger Robert Lewandowski, der in seinen letzten acht Spielen immer traf und dabei zwölf Tore erzielte. Barcelona wiederum muss Samuel Umtiti, Ousmane Dembélé und Jean-Clair Todibo vorgeben, was allerdings insgesamt verkraftbar sein sollte.

Die Bayern sind im Vergleich zu Barcelona derzeit die deutlich stabilere Mannschaft und vermutlich die formstärkste Elf Europas. Zuletzt hatte die längere spielfreie Zeit noch für das eine oder andere Fragezeichen gesorgt, aber das 4:1 über Chelsea wischte alle Zweifel vom Tisch. Wir tippen hier auf mehrere Tore und eine Partie, die in einen offenen Schlagabtausch ausufern könnte. Zudem gehen wir davon aus, dass sich die favorisierten Bayern durchsetzen können und damit wohl auch die Zeit von Quique Setién als Trainer des FC Barcelona beenden werden.