Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Deutschland – Spanien

International, UEFA Nations League

Deutschland – Spanien

Anpfiff: Donnerstag, 03.09.2020, 20:45 Uhr

Stadion: Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp 1

Deutschland hatte auf Klubebene zuletzt einiges zu feiern: Die Bayern gewannen die Champions League und überzeugten vor allem körperlich und mit ihrer hohen Intensität. Beim Comeback-Länderspiel gegen Spanien stehen allerdings nur zwei Bayern-Spieler im Aufgebot von Joachim Löw: Niklas Süle und Leroy Sané, der noch kein Spiel für die Münchner absolvierte. Dennoch ist der deutsche Teamkader, in dem insgesamt zehn Legionäre stehen, mit zahlreichen Stars gespickt und wird von der starken Zentralachse rund um Kroos, Havertz und Werner getragen werden. Zudem kommen einige interessante Debütanten hinzu, wie beispielsweise Atalanta-Flügelverteidiger Robin Gosens.

Die Spanier wiederum stehen vor dem Umbruch, den die Deutschen bereits seit einiger Zeit vollziehen. Kapitän Sergio Ramos und Sergio Busquets sind zwei der letzten verbliebenen Haudegen aus den erfolgreichsten Zeiten der Iberer. Mittlerweile verlässt man sich in Spanien eher auf Newcomer, wie zum Beispiel Dani Olmo, Adama Traoré, Ansu Fati oder Manchester-City-Mittelfeldspieler Rodri. Mit Mikel Oyarzabal fällt ein weiterer dieser spannenden neuen Gesichter aufgrund einer COVID-19-Infektion aus. Auch andere Leistungsträger wie Saul Niguez sind diesmal nicht dabei.

Den letzten Sieg gegen Deutschland holte Spanien bei der WM 2010 im Halbfinale. Seitdem gab es zwei Freundschaftsspiele, aus denen Spanien aber nur einen Punkt holte. Die Qualität in der Breite spricht bei diesem Aufeinandertreffen für Deutschland. Der neue spanische Teamchef Luis Enrique wird noch ein bisschen Zeit brauchen, um die richtige Mischung zu finden, die auch gegen absolute Topteams bestehen kann. Deshalb tippen wir hier auf einen Heimsieg der reiferen Deutschen.