Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Frankreich – Deutschland

EM 2020 Tipps & Wetten

Frankreich – Deutschland

Anpfiff: Dienstag, 15.06.021, 21:00 Uhr

Stadion: Allianz Arena, München

So wetten unsere Experten:

  • Doppelte Chance, Sieg Frankreich oder Unentschieden (Tipp 1X)
  • 3-Weg, Sieg Frankreich (Tipp 1)

Deine erste Wette? Wir helfen dir HIER weiter!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Zu einem Auflaufen der Megastars kommt es in der Münchner Allianz Arena: Frankreich ist gegen Deutschland seit mittlerweile fünf Spielen bzw. sieben Jahren ungeschlagen und möchte diese Serie natürlich prolongieren. Einige Akteure der „Les Bleus“ kommen mit reichlich Selbstvertrauen zum Turnier: So etwa N’Golo Kanté und Olivier Giroud, die mit Chelsea die Champions League gewannen – was allerdings auf der anderen Seite auch auf Timo Werner und Kai Havertz zutrifft. Dennoch haben die Deutschen, die vor einem Generationenwechsel stehen, einen gefühlten Nachteil. Während sich die Elf bei Joachim Löws letztem Turnier noch ein wenig finden muss, kommt der Weltmeister mit einer eingespielten Truppe, die 2018 bereits auf höchstem Level glänzte und im Stamm praktisch unverändert ist.

Seit die Franzosen im Sommer 2018 in Russland den Weltmeistertitel einfuhren, verlor die Mannschaft nur drei Spiele, also durchschnittlich eines pro Jahr. Die DFB-Elf sorgte hingegen in den letzten Monaten für spielerische Negativschlagzeilen, verlor etwa zu Hause mit 1:2 gegen Nordmazedonien und ging in Spanien mit 0:6 unter. Zum Beginn des Turniers ist zudem mit Leon Goretzka ein außergewöhnlich wichtiger Mittelfeldstabilisator wegen einer Muskelverletzung fraglich. Auch ob sich bei Deutschland eine echter Goalgetter herauskristallisieren wird – was für gewöhnlich ein wichtiger Indikator für den Langzeiterfolg bei einem solchen Turnier ist – ist noch unklar. Momentan wirkt es so, als wäre die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt. In der Breite passt die deutsche Offensivqualität, aber die richtigen Unterschiedsspieler findet man eher auf der Seite der Franzosen.

Deutschland wird alle drei Vorrundenspiele in München austragen. Mit einer spielerisch passiven Herangehensweise ist demnach auf Seiten der Löw-Elf nicht zu rechnen. Allerdings sollte genau das den Franzosen zugute kommen. Mbappé und Griezmann sind außerordentlich starke Konterspieler und auch die Umschaltspieler im Mittelfeld sind durch die Bank mit dem Prädikat Weltklasse zu versehen. Wir tippen daher darauf, dass Frankreich im ersten Gruppenspiel gegen Deutschland im Gesamtpaket Vorteile vorfinden wird. Unser Tipp ist, dass der Weltmeister sein Auftaktspiel nicht verlieren wird. Die zweite Variante: Frankreich gewinnt gleich das erste Spiel in München und legt damit gleich zu Turnierbeginn eine echte Standortbestimmung hin.