Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Austria Klagenfurt – SK Rapid Wien

Österreichische Bundesliga

Austria Klagenfurt – SK Rapid Wien

Anpiff: Sonntag, 13.03.2022, 14:30 Uhr

Stadion: Wörthersee-Stadion

Wettempfehlung:

  • 3-Weg, Tipp 2
Basiswette
1
X
2
AUT BL
SK Rapid Wien
WSG Tirol
SK Rapid Wien - WSG Tirol
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Bereits am kommenden Sonntag kommt es in der Bundesliga zu einer Neuauflage des Duells vom vergangenen Sonntag. Damals konnte sich der SK Rapid Wien mit einem überzeugenden 3:0-Sieg über Austria Klagenfurt doch noch in die Bundesliga-Meistergruppe retten. Weil aber Sturm Graz Schützenhilfe leistete, durften am Ende beide Mannschaften über den Einzug in das „obere Playoff“ jubeln. Jetzt möchten die Klagenfurter natürlich Revanche an den Hütteldorfern nehmen.

Einfach wird dies für die Elf von Peter Pacult allerdings nicht. Rapid präsentierte sich seit dem Aus in der UEFA Europa Conference League gegen Vitesse Arnheim sehr abgebrüht und souverän. Die Leistung beim 3:0 am vergangenen Wochenende war wohl eine der besten Saisonleistungen der Wiener. Getragen wurde die Mannschaft von starken Vorstellungen von Robert Ljubicic und Marco Grüll, für die Tore sorgten aber andere: Nach seinem Doppelpack im zweiten Bundesligaspiel ist natürlich anzunehmen, dass Bernhard Zimmermann auch im Wörthersee-Stadion wieder von Beginn an spielen wird. Auch Ferdy Druijf überzeugte in seiner neuen Rolle als hängende Spitze und dürfte erneut ein wichtiger Faktor für das Spiel der Feldhofer-Elf sein.

Austria Klagenfurt wiederum war zuletzt zu fehleranfällig im Umschaltspiel. Patrick Greil, der nach der Saison zu Rapid wechseln dürfte, musste angeschlagen ausgewechselt werden. Der 25-Jährige sollte allerdings am Sonntag wieder einsatzbereit sein. Somit muss Peter Pacult voraussichtlich nur auf Amanda, Rieder, Paul und Hasenhüttl verzichten. Bei Rapid kehrt Thorsten Schick nach abgesessener Gelbsperre zurück ins Team, wird aber auf der Bank Platz nehmen. Die Rückkehr von Hofmann und Gartler ist indes weiter unwahrscheinlich. Man darf also weitgehend dieselben Teams erwarten, wie beim letzten Aufeinandertreffen.

Das Spiel im Westen Wiens zeigte deutlich, dass die Klagenfurter ein Gegner sind, mit dem Rapid in der laufenden Saison gut zurechtkommt. Rapid kann zudem mit zwei Siegen in Serie selbstbewusst in die Partie gehen, zeigte bereits zu Hause souverän auf, wie man den Kärntnern gefährlich werden kann. Das Momentum ist also auf der Seite der Grün-Weißen und so wetten wir auf einen neuerlichen Sieg des Rekordmeisters.

Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn: