Sportwetten Empfehlungen und Tipps

LASK Linz – Royal Antwerpen

UEFA Europa League

LASK Linz – Royal Antwerpen

Anpfiff: Donnerstag, 26.11.2020, 18:55 Uhr

Stadion: Linzer Stadion „Auf der Gugl“

Unsere Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp 1
Basiswette
1
X
2
EL Q
FK Neftchi Baku
HJK Helsinki
FK Neftchi Baku - HJK Helsinki
EL Q
FC Kairat Almaty
Alashkert
FC Kairat Almaty - Alashkert
EL Q
FK Baumit Jablonec
Celtic Glasgow
FK Baumit Jablonec - Celtic Glasgow
EL Q
Lincoln FC
Slovan Bratislava
Lincoln FC - Slovan Bratislava
EL Q
Omonia Nikosia
FC Flora Tallinn
Omonia Nikosia - FC Flora Tallinn
EL Q
Galatasaray
FC St. Johnstone
Galatasaray - FC St. Johnstone
EL Q
NS Mura
Zalgiris Vilnius
NS Mura - Zalgiris Vilnius
EL Q
SK Rapid Wien
Anorthosis
SK Rapid Wien - Anorthosis
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Der LASK machte mit dem 1:0-Auswärtssieg gegen Royal Antwerpen in der Gruppe J der Europa League das Aufstiegsrennen so richtig spannend. Die Belgier waren nach den ersten beiden Runden die Überraschungsmannschaft der Gruppe, denn nach dem Sieg gegen Ludogorets Razgrad setzte sich die Mannschaft von Coach Ivan Leko auch gegen den Tottenham Hotspur FC aus der englischen Premier League durch. Der LASK zeigte im Bosuilstadion eine über weite Strecken souveräne Leistung und behielt auch in den letzten 20 Minuten in Unterzahl die Nerven, nachdem James Holland aufgrund seiner zweiten gelben Karte in dieser Partie vom Platz musste. Der Australier wird seiner Mannschaft nun auch im Rückspiel nicht helfen können.

Royal Antwerpen kam am Wochenende in der heimischen Meisterschaft nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen KV Oostende hinaus. Die Belgier sind damit schon seit vier Pflichtspielen ohne Sieg und weisen insbesondere bei Ballbesitz nicht mehr dieselbe Leichtigkeit auf, die das Team zwischen Mitte September und Ende Oktober auszeichnete, als Lekos Mannschaft sieben Siege und ein Unentschieden aus acht Pflichtspielen holte. 

Die Belgier zeigten im Hinspiel vor dem Pressing der Linzer viel Respekt und griffen häufiger als sonst zu langen Bällen. Man kann davon ausgehen, dass sie nun im Auswärtsspiel auf ähnliche Mittel zurückgreifen werden und alles daran setzen, den LASK nicht ins starke Pressing und Gegenpressing kommen zu lassen. Die Oberösterreicher, die punktegleich mit den Spurs und Royal Antwerpen an der Tabellenspitze liegen, gehen für uns als Favorit in das Spiel gegen die Belgier, die in den letzten Spielen nicht mehr so souverän wie noch vor einigen Wochen wirkten. Abwehrchef Gernot Trauner und seine Mitspieler bewiesen in dieser Saison schon mehrmals, dass sie im Europacup über sich hinauswachsen können. Da der LASK schon in der ersten Begegnung zwischen den beiden Teams die bessere Mannschaft war, tippen wir auf einen erneuten Erfolg der Thalhammer-Elf.