Sportwetten Empfehlungen und Tipps

RB Leipzig – Atlético Madrid

International, UEFA Champions League, Viertelfinale

RB Leipzig – Atlético Madrid

Anpfiff: Donnerstag, 13.08.2020, 21:00 Uhr

Stadion: Estadio da Luz, Lissabon

Basiswette
1
X
2
CL Q
3
Omonia Nikosia
Olympiakos Piräus
Omonia Nikosia - Olympiakos Piräus
CL Q
3
Ferencvaros
Molde FK
Ferencvaros - Molde FK
CL Q
3
FC Dynamo Kiev
KAA Gent
FC Dynamo Kiev - KAA Gent
CL Q
3
RB Salzburg
Maccabi Tel Aviv
RB Salzburg - Maccabi Tel Aviv
CL Q
3
FC Midtjylland
SK Slavia Prag
FC Midtjylland - SK Slavia Prag
CL Q
3
PAOK Thessaloniki
FC Krasnodar
PAOK Thessaloniki - FC Krasnodar
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • Doppelte Chance, 1X
  • 3-Weg, Tipp 1

Das zweite Champions League Viertelfinalspiel findet am Donnerstagabend statt und die Vorzeichen vor dem Duell zwischen RB Leipzig und Atlético Madrid sind unsicher. Der Grund dafür sind positive PCR-Tests bei Atlético Madrid. Zwar wurden keine Namen genannt oder genauere Informationen herausgegeben, aber fix ist, dass aktuell zwei Spieler oder Betreuer bei den Madrilenen COVID-positiv sind. Das dicht gedrängte Programm beim Finalturnier in Lissabon lässt allerdings keine weitere Matchverschiebung zu, weshalb die UEFA hart bleibt und ein Machtwort sprach. Atlético muss demnach antreten und darf nur Spieler mit negativem Corona-Test einsetzen. Da öffentlich derzeit nicht bekannt ist, ob die positiven Tests Stützen oder Ergänzungsspieler, möglicherweise sogar „nur“ Betreuer betreffen, ist es schwierig vorhersehbar, wie hart die COVID-Fälle die Spanier treffen werden.

RB Leipzig muss aber ohnehin nur auf sich schauen. Die Deutschen spielten bisher eine ausgezeichnete Europacupsaison und konnten sich beispielsweise im Achtelfinale deutlich gegen Tottenham Hotspur durchsetzen. Der prägende Akteur dieses Sieges war allerdings Timo Werner, der die Roten Bullen bereits in Richtung Chelsea verließ. Trainer Julian Nagelsmann muss also vor dem Finalturnier seine Offensive umbauen und kann zu allem Überfluss weder auf den verletzten Angreifer Yussuf Poulsen, noch auf den soliden Innenverteidiger Ibrahima Konaté zurückgreifen. Doch RB Leipzig präsentierte sich zuletzt nicht nur aufgrund von Timo Werner sehr stabil und die Mannschaft sollte intakt genug sein, um Atlético zumindest zu ärgern. Quotenfavorit sind zwar immer noch die spanischen Hauptstädter, aber deren unsichere Situation rund um die positiven Testungen und zudem die Ungewissheit was bis zum Anpfiff noch alles passieren könnte, wird dem Dritten der abgelaufenen La Liga Saison sicher zusetzen.

Wir tippen hier darauf, dass Leipzig zumindest ein Remis holen und sich damit in die Verlängerung retten kann. Unser zusätzlicher Risikotipp fällt allerdings zugunsten der Leipziger aus, die mental einen Vorteil haben sollten und bereits bewiesen, dass sie auch „Große“ stürzen können.