Sportwetten Empfehlungen und Tipps

RB Leipzig – Borussia Dortmund

Deutschland, Bundesliga

RB Leipzig – Borussia Dortmund

Anpfiff: Samstag, 09.01.2021, 18:30 Uhr

Stadion: Red Bull Arena, Leipzig

Unsere Wettempfehlung

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 2,5
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Das Spitzenspiel des 15. Spieltags der deutschen Bundesliga zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund verspricht einen spannenden Fußballabend. Beide Mannschaften starteten mit einem Sieg ohne Gegentreffer in das neue Kalenderjahr und fuhren verdient die drei Punkte ein. Bei den Gästen steht seit vier Pflichtspielen nicht mehr Lucien Favre an der Seitenlinie, da der Schweizer nach der 1:5-Niederlage gegen den VfB Stuttgart entlassen wurde. Die Probleme entstanden allerdings bereits in den Wochen davor, als Favre nach klaren Siegen gegen Hertha BSC Berlin und den FC Brügge in der Champions League seine Mannschaft kleinredete und mit einer extrem defensiven Spielanlage in die Partie gegen formschwache Kölner ging. Der erst 38-jährige Interimstrainer Edin Terzic, der sich selbst als riesigen BVB-Fan bezeichnet, machte seine Sache bis jetzt recht gut und gewann drei seiner bisherigen vier Pflichtspiele. Dass Torjäger Haaland wieder fit ist kommt Terzic natürlich auch entgegen, zumal Wunderkind Moukoko weiterhin auf Grund von Knieproblemen nicht einsatzfähig ist.

Die Leipziger werden heuer wahrscheinlich der gefährlichste Gegner der Bayern im Kampf um den Meistertitel werden. Nach dem 14. Spieltag trennen die beiden Teams nur zwei Punkte und Julian Nagelsmanns Truppe will das Rennen um den Titel möglichst lange offen gestalten. Ein großer Pluspunkt der Leipziger ist die starke Abwehr, die in dieser Saison erst neun Gegentreffer hinnehmen musste. Insbesondere in den letzten Spielen war das Abwehrbollwerk des Tabellenzweiten nicht zu bezwingen und RB Leipzig blieb in der Liga zum vierten Mal in Folge ohne Gegentreffer. Mit einem weiteren Spiel ohne Gegentor würde man den Vereinsrekord aus der Saison 2018/19 einstellen. 

Auf den ersten Blick verspricht eine Begegnung zwischen Leipzig und Borussia Dortmund viele Offensivszenen und Tore. Wenn man aber genauer hinschaut stellt man fest, dass die Defensivreihen beider Teams zuletzt ihre Aufgaben richtig gut erledigten und kompakt standen. Für eine trefferarme Partie spricht auch, dass seit dem Bundesliga-Aufstieg der Leipziger bei Heimspielen gegen den BVB in der Red Bull Arena nie mehr als zwei Treffer fielen. Die torreichen Spiele zwischen den beiden Mannschaften fanden allesamt im Dortmunder Signal Iduna Park statt. Wir empfehlen daher eine Under-Wette.