Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Manchester City – Olympique Lyon

International, UEFA Champions League, Viertelfinale

Manchester City – Olympique Lyon

Anpfiff: Samstag, 15.08.2020, 21:00 Uhr

Stadion: Estadio da Luz, Lissabon

Basiswette
1
X
2
CL Q
Malmö FF
Glasgow Rangers
Malmö FF - Glasgow Rangers
CL Q
Sparta Prag
AS Monaco
Sparta Prag - AS Monaco
CL Q
KRC Genk
Shakhtar Donetsk
KRC Genk - Shakhtar Donetsk
CL Q
FC CFR 1907 Cluj
Young Boys Bern
FC CFR 1907 Cluj - Young Boys Bern
CL Q
PSV Eindhoven
FC Midtjylland
PSV Eindhoven - FC Midtjylland
CL Q
Roter Stern B.
Sheriff Tiraspol
Roter Stern B. - Sheriff Tiraspol
CL Q
Olympiakos Piräus
Ludogorets
Olympiakos Piräus - Ludogorets
CL Q
FC Spartak Moskau
Benfica Lissabon
FC Spartak Moskau - Benfica Lissabon
CL Q
NK Dinamo Zagreb
Legia Warschau
NK Dinamo Zagreb - Legia Warschau
CL Q
Ferencvaros
SK Slavia Prag
Ferencvaros - SK Slavia Prag
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • Handicap 0:1, Tipp 1

Pep Guardiolas Citizens vollbrachten einen bemerkenswerten Achtelfinalerfolg. Zwei Siege gegen die in großer Form agierenden Königlichen aus Madrid sind eine echte Ansage und machen Manchester City zu einem der großen Favoriten auf den Champions League-Titel. Mit Olympique Lyon haben die Engländer nun zudem den vermeintlich einfachsten Gegner im Viertelfinale, aber Vorsicht ist dennoch geboten. Bisher gab es nur zwei Duelle zwischen diesen beiden Teams, jeweils in der Gruppenphase der Champions League im Jahr 2018 und Manchester City konnte keines dieser beiden Spiele für sich entscheiden.

Die Vorzeichen sind seitdem allerdings andere und Lyon beschränkte sich in den letzten Wochen vor allem auf defensive Kompaktheit und schnelle Umschaltmomente. Allerdings waren die Franzosen von Trainer Rudi Garcia damit durchaus erfolgreich: Im Finale des Ligapokals musste man sich Paris St. Germain erst im Elfmeterschießen beugen, nachdem man zuvor ein 0:0 erarbeitete. Gegen Juventus Turin gelang der wichtige Auswärtstreffer, weshalb man die Alte Dame trotz einer 1:2-Niederlage aus der Königsklasse warf. Auch gegen Manchester City wird sich Lyon hinten reinstellen und auf Kontersituationen warten. Da die französische Meisterschaft bereits acht Tage nach dem Viertelfinalspiel beginnt, hat Lyon auch nicht das Problem, möglicherweise zu früh in der Vorbereitung zu stehen. Verletzte haben die Franzosen ebenfalls nicht zu beklagen.

Dennoch sehen wir in diesem Spiel Manchester City als klaren Favoriten an, der sich schlussendlich auch durchsetzen wird. Torjäger Sergio Agüero wird zwar voraussichtlich weiterhin fehlen, aber die zuletzt gebräuchliche Variante mit einem antizipativen Stürmer zwischen zwei hineinstechenden Flügeln – zuletzt füllte Supertalent Phil Foden diese Rolle zwischen Gabriel Jesus und Raheem Sterling aus – erwies sich ebenfalls als effizient. Der Premier League Klub sollte hier das erste Tor erzielen, weil man schlichtweg in der Lage ist, Lyons Defensive permanent zu beschäftigen. Und mit einer Führung im Rücken werden sich Räume für den englischen Vizemeister öffnen, weshalb wir hier von einem deutlichen Erfolg des Favoriten ausgehen.