Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Manchester United – Manchester City

England, Premier League

Manchester United – Manchester City

Anpfiff: Samstag, 12.12.2020, 18:30 Uhr

Stadion: Old Trafford, Manchester

Unsere Wettempfehlung

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 2,5
  • Doppelte Chance, Tipp X2
Basiswette
1
X
2
ENG PL
FC Arsenal
Aston Villa
FC Arsenal - Aston Villa
ENG PL
FC Chelsea
Norwich City
FC Chelsea - Norwich City
ENG PL
Leeds United
Wolverhampton
Leeds United - Wolverhampton
ENG PL
FC Everton
FC Watford
FC Everton - FC Watford
ENG PL
Crystal Palace
Newcastle United
Crystal Palace - Newcastle United
ENG PL
FC Southampton
FC Burnley
FC Southampton - FC Burnley
ENG PL
Brighton & Hove
Manchester City
Brighton & Hove - Manchester City
ENG PL
FC Brentford
Leicester City
FC Brentford - Leicester City
ENG PL
West Ham United
Tottenham
West Ham United - Tottenham
ENG PL
Manchester United
FC Liverpool
Manchester United - FC Liverpool
ENG PL
Leicester City
FC Arsenal
Leicester City - FC Arsenal
ENG PL
Manchester City
Crystal Palace
Manchester City - Crystal Palace
ENG PL
FC Liverpool
Brighton & Hove
FC Liverpool - Brighton & Hove
ENG PL
FC Burnley
FC Brentford
FC Burnley - FC Brentford
ENG PL
FC Watford
FC Southampton
FC Watford - FC Southampton
ENG PL
Newcastle United
FC Chelsea
Newcastle United - FC Chelsea
ENG PL
Tottenham
Manchester United
Tottenham - Manchester United
ENG PL
Norwich City
Leeds United
Norwich City - Leeds United
ENG PL
Aston Villa
West Ham United
Aston Villa - West Ham United
ENG PL
Wolverhampton
FC Everton
Wolverhampton - FC Everton
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Manchester United wird im Frühjahr international nur in der Europa League vertreten sein. Die Mannschaft von Coach Ole Gunnar Solskjær verlor das letzte Gruppenspiel gegen RB Leipzig mit 2:3 und schied damit knapp aus der Champions League aus. Lange darf man dieser verpassten Chance jedoch nicht nachtrauern, da am Samstag bereits das Stadtderby vor der Türe steht. Das Old Trafford ist in dieser Saison für die Heimmannschaft kein guter Boden, denn in den bisherigen fünf Premier League-Heimspielen holte Manchester United nur einen einzigen Sieg und ging bei einer Punkteteilung drei Mal als Verlierer vom Platz. Insbesondere die klare 1:6-Niederlage gegen Tabellenführer Tottenham war schmerzhaft. In diesen fünf Heimspielen schoss Solskjærs Mannschaft nur ein einziges Tor aus dem Spiel heraus. Die anderen beiden Treffer fielen nach Strafstößen.

Trotz der schlechten Heimstatistik zeigt der Trend in der Premier League bei Manchester United nach oben. Die letzten vier Ligaspiele wurden allesamt gewonnen, sodass man in der Tabelle immerhin auf den sechsten Rang kletterte. Stadtrivale Manchester City gab sich nach der 0:2-Niederlage gegen die Spurs in den letzten beiden Liga-Spielen ebenfalls keine Blöße und holte zwei souveräne Siege ohne Gegentore gegen Burnley und Fulham. City-Trainer Pep Guardiola gelang es zuletzt die in dieser Saison nicht immer sattelfeste Abwehr zu stabilisieren. In den letzten vier Pflichtspielen kassierte der aktuelle Vizemeister keinen einzigen Treffer.

Bei den Hausherren sind Anthony Martial und Edinson Cavani angeschlagen, auf der Gegenseite bangt Guardiola um Ilkay Gündogan. Sollte der 30-jährige Deutsche ausfallen könnte Guardiola statt dem 4-2-3-1-System auf eine 4-3-3-Formation setzen, in der Kevin De Bruyne mehr Defensivaufgaben im Mittelfeld übernehmen muss. 

In sieben der letzten acht Premier League-Partien von Manchester City fielen weniger als drei Treffer. In den letzten drei Heimspielen von Manchester United fielen insgesamt nur zwei Tore. Die direkten Duelle der beiden Teams waren ebenfalls keine großen Spektakel, da in fünf der letzten sechs Manchester-Derbys weniger als drei Tore fielen. Wir empfehlen daher auch für dieses Manchester-Derby eine Under-Wette. Alternativ tippen wir, dass Manchester City nicht als Verlierer das Old Trafford verlassen wird, da die Mannschaft insgesamt den ein wenig reiferen Eindruck erweckt und zuletzt auch die Abwehrleistungen ausgezeichnet waren.​​​​​​​