Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Niederlande – Österreich

EM 2020 Tipps, Quoten & Wetten

Niederlande – Österreich

Anpfiff: Donnerstag, 17.06.2021, 21:00 Uhr

Stadion: Amsterdam ArenA

So wetten unsere Experten:

  • 3-Weg,  Sieg Niederlande (Tipp 1)

Deine erste Wette? Wir helfen dir HIER weiter!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Nach der insgesamt schlechten Stimmung vor Turnierbeginn konnte Österreich mit dem 3:1-Sieg über Nordmazedonien ein wenig für Euphorie sorgen. Beim ersten EM-Erfolg einer österreichischen Nationalmannschaft ragte vor allem David Alaba heraus, der als extrem spielstarker und sicherer Innenverteidiger für Ruhe und schließlich auch einen vorentscheidenden Assist vor dem 2:1 sorgte.

Die Niederländer wiederum besiegten die Ukraine zwar nur mit 3:2 und besorgten den entscheidenden Treffer durch Denzel Dumfries spät in der Partie, zeigten aber auch, dass sie ein enormes Tempo aufrechterhalten können und wohl zu den dynamischsten Teams des Turniers zählen. Auch das Stürmer-Duo mit dem spritzigen Memphis Depay und Brecherstürmer Wout Weghorst erwies sich im ersten Gruppenspiel als starke Kombination. Auch wenn man vor dem Turnier immer wieder zweifelte, ob die Mischung bei den Niederländern stimmt, scheint man sich nach den ersten Eindrücken dieser Mannschaft um ebendiese keine Sorgen machen zu müssen.

Hinzu kommt, dass die Niederländer gegen Österreich personell stärker besetzt sein könnten, als im ersten Spiel gegen die Ukraine. Juventus-Starverteidiger Matthijs de Ligt könnte gegen die ÖFB-Elf wieder ins Team rutschen. Auf der anderen Seite ist die eine oder andere Rochade in der Offensive von Franco Fodas Team zu erwarten. Das Gespann mit Baumgartner und Kalajdzic funktionierte gegen Nordmazedonien nicht ideal. Gegen die Niederlande wird es vor allem wichtig sein, Bälle im letzten Drittel festzumachen und nicht gleich wieder zu verlieren. Da sich die offensiven Wechselspieler der Österreicher beim 3:1-Sieg anboten, könnte es also durchaus zu Veränderungen kommen.

Unterm Strich spricht die Qualität und auch das bisher Gezeigte aber klar für die Niederlande. Die De-Boer-Elf geht einfach ein ganz anderes Tempo als Österreich und wird die Abwehr rund um ihren neuen Chef David Alaba deutlich mehr fordern, als es die Nordmazedonier taten. Die Niederlande haben gegen Österreich sogar die Chance den Gruppensieg vorzeitig (praktisch) zu fixieren, was zur Folge hätte, dass man im letzten Spiel gegen Nordmazedonien rotieren und wichtige Stammspieler schonen könnte. Die Elftal wird das Spiel also sehr ernst nehmen und explosiv angreifen. Wir wetten daher auf einen Sieg der Niederlande, die noch dazu seit 1990 alle sechs Duelle mit Österreich für sich entscheiden konnte.

Worauf wettest du? Hier gehts zu allen EM-Wetten. Für dich ist bestimmt die passende Wette dabei!

Du willst mehr als nur wetten? Dann sei bei unserem großen Gewinnspektakel dabei. Bis 11. Juli 2021 kannst du in allen Spielbereichen täglich fantastische Gewinne abstauben. Und in der Nachspielzeit sorgen wir mit 100 Traumpreisen für finale Extra-Spannung! HIER gehts zur Promo.