Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Niederlande – Polen

International, UEFA Nations League

Niederlande – Polen

Anpfiff: Freitag, 04.09.2020, 20:45 Uhr

Stadion: Amsterdam Arena

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • Handicap 0:1, Tipp 1

Genau wie die Österreicher sind auch die Polen seit genau 41 Jahren gegen ihren Freitagsgegner sieglos. Allerdings gab es das Duell zwischen den Niederlanden und Polen seitdem achtmal, während Österreich nur dreimal auf Norwegen traf. Die Mannschaft von Jerzy Brzeczek erwischt „Oranje“ nicht gerade zu einem idealen Zeitpunkt, war doch das Jahr 2019 für die Polen sehr schwierig. Zudem zeigten die Niederländer eine klare Tendenz nach oben und die neu formierte, junge Mannschaft verzückte das Publikum mit dynamischem und schnellem Offensivfußball, wie man es von der Nation des großen Johan Cruyff gewöhnt ist.

Die Niederländer kommen mit sämtlichen Starspielern, wie etwa Virgil van Dijk und Stefan de Vrij in der Defensive, Frenkie de Jong und Donny van de Beek im Mittelfeld und Memphis Depay im Angriff. Nach Ronald Koemans Abgang zum FC Barcelona ist vor allem die Position des Trainers die unsicherste bei den Niederlanden. Hier wird Interimstrainer Dwight Lodeweges auf der Bank sitzen, aber dieser findet eine Mannschaft vor, die derart viel Qualität in sich birgt, dass er nur wenig falsch machen kann.

Die starke Mannschaft und Form der Niederländer sind aber nicht die einzigen Probleme für Polen. Stürmerstar Robert Lewandowski, momentan wahrscheinlich der beste Stürmer Europas, ist nicht mit dabei, weshalb Milik und Piatek für Gefahr sorgen müssen. Darüber hinaus mutet das polnische Nationalteam auf einigen Positionen überaltert an, was auch im Jahr 2019 in der vergangenen EM-Qualifikation bereits sichtbar war. Wir sehen es demnach als unwahrscheinlich an, dass die Polen die extrem dynamischen Niederländer gefährden kann und tippen auf einen klaren Heimsieg für die „Elftal“.