Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Paris SG – FC Barcelona

UEFA Champions League

Paris SG – FC Barcelona

Anpfiff: Mittwoch, 10.03.2021, 21:00 Uhr

Stadion: Prinzenpark, Parid

Unsere Wettempfehlung:

  • 3-Weg, Tipp 1
Basiswette
1
X
2
CL Q
Malmö FF
Glasgow Rangers
Malmö FF - Glasgow Rangers
CL Q
Sparta Prag
AS Monaco
Sparta Prag - AS Monaco
CL Q
KRC Genk
Shakhtar Donetsk
KRC Genk - Shakhtar Donetsk
CL Q
FC CFR 1907 Cluj
Young Boys Bern
FC CFR 1907 Cluj - Young Boys Bern
CL Q
PSV Eindhoven
FC Midtjylland
PSV Eindhoven - FC Midtjylland
CL Q
Roter Stern B.
Sheriff Tiraspol
Roter Stern B. - Sheriff Tiraspol
CL Q
Olympiakos Piräus
Ludogorets
Olympiakos Piräus - Ludogorets
CL Q
FC Spartak Moskau
Benfica Lissabon
FC Spartak Moskau - Benfica Lissabon
CL Q
NK Dinamo Zagreb
Legia Warschau
NK Dinamo Zagreb - Legia Warschau
CL Q
Ferencvaros
SK Slavia Prag
Ferencvaros - SK Slavia Prag
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Es war ein schwerer Schock für den FC Barcelona, als man vor drei Wochen zu Hause gegen Paris Saint-Germain mit 1:4 unterging. Eine außergewöhnliche Leistung von Dreifachtorschütze Kylian Mbappé besiegelte sämtliche Champions League-Träume der Katalanen. Oder doch noch nicht? Es wäre nicht das erste Mal, dass „Barca“ gegen PSG ein beeindruckendes Comeback hinlegt. 2017 gewann PSG sein Heimspiel im Achtelfinale der Königsklasse mit 4:0, ging dann aber im Camp Nou mit 1:6 unter. Es gilt als eines der spektakulärsten Comebacks der Turniergeschichte.

Die Vorzeichen sind diesmal aber andere. Die Mannschaft von Ronald Koeman wirkt weniger gefestigt als damals und auch wenn man sich seit dem 1:4 gegen PSG stabilisieren konnte, ist man noch weit von der Dominanz früherer Tage entfernt. Zuletzt feierte die Blaugrana allerdings vier Siege in Serie und kassierte dabei keinen Gegentreffer. Die Schlappe gegen die Pariser war ein Weckruf, um an der defensiven Stabilität zu arbeiten. Allerdings wird Abwehrchef Gerard Piqué gegen PSG verletzungsbedingt ausfallen und der spanische Tabellenzweite wird seinen Routinier schmerzlich vermissen.

Denn auf der anderen Seite wird man beim Zweiten der französischen Ligue 1 gewarnt sein und nichts dem Zufall überlassen wollen. Dass Paris Saint-Germain trotz des Kantersiegs im Hinspiel rotieren wird, ist unwahrscheinlich. Zu gut kann man sich an die letzte Aufholjagd der Katalanen erinnern. PSG wird demnach in Bestbesetzung spielen und mit der klaren Gesamtführung im Rücken mit viel Selbstvertrauen antreten. Man kann Barcelona kommen lassen und Konter über seine pfeilschnellen Offensivspieler suchen. Das Auswärtsteam ist derzeit verhältnismäßig ideenlos und teilweise fahrig in der Offensive, weshalb wir von zahlreichen dieser Konter ausgehen. Wir tippen darauf, dass PSG auch das Rückspiel im heimischen Prinzenpark gewinnt und Barcelona endgültig aus der Champions League kegelt.