Sportwetten Empfehlungen und Tipps

SK Rapid Wien – Red Bull Salzburg

Österreich, Bundesliga

SK Rapid Wien – Red Bull Salzburg

Anpfiff: Sonntag, 11.04.2021, 17:00 Uhr

Stadion: Allianz Stadion, Wien

Unsere Wettempfehlung

  • Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Ja
Basiswette
1
X
2
AUT BL
LASK Linz
SK Rapid Wien
LASK Linz - SK Rapid Wien
AUT BL
Admira Wacker
Austria Klagenfurt
Admira Wacker - Austria Klagenfurt
AUT BL
TSV Hartberg
SCR Altach
TSV Hartberg - SCR Altach
AUT BL
FK Austria Wien
WSG Tirol
FK Austria Wien - WSG Tirol
AUT BL
Wolfsberger AC
SK Sturm Graz
Wolfsberger AC - SK Sturm Graz
AUT BL
Red Bull Salzburg
SV Ried
Red Bull Salzburg - SV Ried
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Über zwei Jahre ist es nun her, dass Rapid gegen Salzburg einen vollen Erfolg einfahren konnte. Seitdem ist man gegen die Roten Bullen in neun aufeinanderfolgenden Spielen sieglos. Alleine in den letzten vier Aufeinandertreffen musste Rapid 18 Gegentore einstecken, was angesichts der ansonsten großen defensiven Stabilität der Hütteldorfer bemerkenswert ist. Salzburg präsentierte sich aber in letzter Zeit gerade gegen Rapid von seiner Schokoladenseite und brachte teilweise echte Top-Partien auf den Rasen. Während Rapid fast alle anderen Teams der Bundesliga mittlerweile sehr gut bespielt, fand man gegen die Mozartstädter noch kein gutes Rezept.

Diesmal könnte es allerdings spannender werden: Rapid empfängt den Serienmeister mit einem 8:1-Sieg in Wolfsberg im Rücken im Westen Wiens. Die Salzburger müssen auf die Verletzten Vallci, Lucic und Okafor, sowie auf die Gesperrten Camara und Koita verzichten. Die Kaderdichte ist auf Seiten des Tabellenführers damit nicht so groß wie sonst, aber an Qualität mangelt es freilich trotzdem nicht. Zudem befindet sich Mittelstürmer Patson Daka in Hochform und hält mittlerweile bei 23 Saisontreffern. Alleine er kann derzeit Spiele im Alleingang entscheiden.

Didi Kühbauer kann seine beste Mannschaft aufbieten und wird vor allem auf gute Zweikampfführung und eine ähnlich hohe Passqualität wie beim Auswärtssieg beim WAC Wert legen. Es ist jedoch sehr schwer vorauszuahnen, wie sich das Spiel entwickeln wird und wie initiativ sich die Salzburger präsentieren werden. Auch ob Kühbauer seiner zuletzt erfolgreichen Aufstellung im 4-2-3-1 treu bleibt oder auf mehr defensive Stabilität setzt und mit einer Dreierkette oder in einem 4-3-2-1 spielen lässt, ist noch völlig offen. Angesichts der großen Qualität der Salzburger und dem Selbstvertrauen der Wiener (sowie deren neu gefundene Stärke bei Standardsituationen) tippen wir allerdings so oder so darauf, dass beide Mannschaften über Torerfolge jubeln dürfen.