Sportwetten Empfehlungen und Tipps

SV Ried – RB Salzburg

Österreichische Bundesliga

SV Ried – RB Salzburg

Anpiff: Sonntag, 26.09.2020, 17:00 Uhr

Stadion: Josko Arena, Ried

Basiswette
1
X
2
AUT BL
FK Austria Wien
SV Ried
FK Austria Wien - SV Ried
AUT BL
Admira Wacker
WSG Tirol
Admira Wacker - WSG Tirol
AUT BL
Wolfsberger AC
Austria Klagenfurt
Wolfsberger AC - Austria Klagenfurt
AUT BL
TSV Hartberg
SK Rapid Wien
TSV Hartberg - SK Rapid Wien
AUT BL
LASK Linz
SCR Altach
LASK Linz - SCR Altach
AUT BL
Red Bull Salzburg
SK Sturm Graz
Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz
AUT BL
Austria Klagenfurt
Admira Wacker
Austria Klagenfurt - Admira Wacker
AUT BL
SCR Altach
TSV Hartberg
SCR Altach - TSV Hartberg
AUT BL
SV Ried
Red Bull Salzburg
SV Ried - Red Bull Salzburg
AUT BL
WSG Tirol
FK Austria Wien
WSG Tirol - FK Austria Wien
AUT BL
SK Sturm Graz
Wolfsberger AC
SK Sturm Graz - Wolfsberger AC
AUT BL
SK Rapid Wien
LASK Linz
SK Rapid Wien - LASK Linz
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Nein.
  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 3,5.

Aufsteiger gegen Meister. Kaum ein Duell birgt mehr Gegensätze in sich als das Spiel zwischen der SV Ried und Red Bull Salzburg in der Bundesliga. Die Innviertler starteten mit einem glücklichen 3:2-Heimsieg gegen die WSG Tirol in die Saison, präsentierten sich dann aber bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen die Austria zu blauäugig. Gegen die Salzburger wird die Motivation auf Seiten der Rieder natürlich außerordentlich hoch sein – aber, dass der Qualitätsunterschied zwischen den beiden Mannschaften enorm ist, daran ändern auch die Ausfälle von André Ramalho, Zlatko Junuzovic und Maximilian Wöber nichts.

Dass Salzburg hier gewinnen wird, steht praktisch außer Frage. Gegen das unheimlich reife Team von Jesse Marsch ist wohl für keinen der Underdogs ein Kraut gewachsen. Aber eine Hinrichtung müssen die Rieder dennoch nicht befürchten. Salzburg spielte am Dienstag das Hinspiel des Champions-League-Playoffs in Tel Aviv und könnte davon noch etwas müde Beine mitnehmen. Auch Rotation – einerseits erzwungen, andererseits auch erwünscht – ist für Jesse Marsch in diesem Spiel mit Sicherheit ein Thema. Die Rieder wiederum werden sich ohnehin hinten reinstellen und auf ihre Konterchancen warten und so könnte das Spiel für Salzburg auch zur Geduldsprobe werden.

Die Dramaturgie der letzten Wochen lässt uns hier vermuten, dass es zwar einen Salzburg-Sieg zu sehen, allerdings auch kein Torfestival zu bewundern gibt. Die Aufsteiger aus der 2. Liga sollten unter normalen Umständen nicht treffen, die Salzburger kein Feuerwerk zünden. Demnach tippen wir hier darauf, dass maximal drei Treffer fallen und zudem nicht beide Teams treffen werden.