Sportwetten Empfehlungen und Tipps

RB Salzburg – SV Ried

Österreich, Bundesliga

RB Salzburg – SV Ried

Anpiff: Mittwoch, 27.01.2020, 18:30 Uhr

Stadion: Red Bull Arena, Salzburg

Wettempfehlung:

  • Handicap 0:1, Tipp 1
  • Wie viele Tore werden erzielt? Mehr als 3,5
Basiswette
1
X
2
AUT BL
SCR Altach
LASK Linz
SCR Altach - LASK Linz
AUT BL
TSV Hartberg
Admira Wacker
TSV Hartberg - Admira Wacker
AUT BL
WSG Swarovs. Tirol
SK Sturm Graz
WSG Swarovs. Tirol - SK Sturm Graz
AUT BL
Red Bull Salzburg
SKN St. Pölten
Red Bull Salzburg - SKN St. Pölten
AUT BL
SV Ried
Wolfsberger AC
SV Ried - Wolfsberger AC
AUT BL
FK Austria Wien
SK Rapid Wien
FK Austria Wien - SK Rapid Wien
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Nach dem 2:0-Auswärtssieg der Salzburger gegen den SCR Altach ist die Mannschaft von Trainer Jesse Marsch wieder der alleinige Tabellenführer der österreichischen Bundesliga. Der Serienmeister tat sich gegen die Vorarlberger auf einem tiefen Platz aber insbesondere in der ersten Halbzeit sehr schwer und ging erst knapp nach der Pause durch ein Eigentor des Altach-Abwehrspielers Zwischenbrugger in Führung. Altach zeigte eine ordentliche Leistung und konzentrierte sich in erster Linie darauf keinen Treffer zu kassieren. Auch in spielerischer Hinsicht war der Auftritt der Vorarlberger in Ordnung, da zumindest streckenweise gefällig aus der Abwehr herauskombiniert wurde. Im letzten gegnerischen Drittel fehlte aber die Durchschlagskraft und die Heimmannschaft kam so kaum zu nennenswerten Chancen. Auch wenn die Salzburger keine Galavorstellung ablieferten waren die drei Punkte nie in Gefahr. Der Favorit bewies Geduld und wusste, dass es wohl nur eine Frage der Zeit sein würde, bis der erste Treffer fällt. Die beiden Neuzugänge Bernardo und Brenden Aaronson kamen im Laufe der zweiten Halbzeit in die Partie und werden für die bevorstehenden Aufgaben noch eine wichtige Rolle spielen. US-Talent Aaronson soll langfristig den Abgang des Kreativspielers Dominik Szoboszlai kompensieren, der gegen eine Ablöse von 20 Millionen Euro in die Deutsche Bundesliga nach Leipzig wechselte.

Die SV Ried verlor das erste Spiel des neuen Kalenderjahrs zuhause gegen die Wiener Austria mit 0:1. Die Oberösterreicher kassierten bereits nach fünf Minuten den einzigen Treffer der Partie und liefen anschließend bis zum Schlusspfiff erfolglos dem Rückstand hinterher. Selbst nach der gelb-roten Karte des Austria-Neuzugangs Eric Martel fanden die Oberösterreicher insgesamt zu wenige zwingende Chancen vor. Die vorhandenen Möglichkeiten entschärfte Austria-Schlussmann Patrick Pentz, der sich weiterhin in einer absoluten Top-Form befindet. Die Rieder kamen speziell in der ersten Hälfte mit den zahlreichen weiten Bällen der Gäste nicht zurecht und zogen nach umkämpften 90 Minuten den Kürzeren.

Die Oberösterreicher erwartet am Mittwoch eine gänzlich andere Partie, denn im Gegensatz zur Wiener Austria werden die Salzburger zuhause auf einen schnellen Kombinationsfußball setzen. Alles andere als ein klarer Heimsieg des österreichischen Meisters wäre eine große Überraschung. Im ersten Saisonduell gegen Ried setzte sich die Truppe von Jesse Marsch mit einem 3:1-Auswärstsieg durch. Wir tippen auch dieses Mal auf einen Handicap-Sieg und empfehlen alternativ die Wette, dass mehr als drei Tore fallen werden