Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz

Österreichische Bundesliga

Red Bull Salzburg – SK Sturm Graz

Anpiff: Samstag, 21.11.2020, 17:00 Uhr

Stadion: Red Bull Arena, Salzburg

Unsere Wettempfehlung:

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 3,5
Basiswette
1
X
2
AUT BL
Wolfsberger AC
SK Sturm Graz
Wolfsberger AC - SK Sturm Graz
AUT BL
SK Rapid Wien
SK Sturm Graz
SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
AUT BL
SKN St. Pölten
Admira Wacker
SKN St. Pölten - Admira Wacker
AUT BL
SV Ried
FK Austria Wien
SV Ried - FK Austria Wien
AUT BL
Wolfsberger AC
TSV Hartberg
Wolfsberger AC - TSV Hartberg
AUT BL
SCR Altach
Red Bull Salzburg
SCR Altach - Red Bull Salzburg
AUT BL
LASK Linz
WSG Swarovs. Tirol
LASK Linz - WSG Swarovs. Tirol
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Gegen den SK Rapid ließen die Roten Bullen aus Salzburg am vergangenen Bundesliga-Spieltag erstmals Punkte liegen. Bremsen wird das die Mannschaft von Jesse Marsch aber vermutlich nicht. Im Heimspiel gegen den SK Sturm Graz hat man bereits den nächsten „Dreier“ eingeplant und die statistischen Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht. Sturm Graz konnte seit dem Finale im ÖFB-Cup 2018 nicht mehr gegen Salzburg gewinnen. Der letzte Sieg nach 90 Minuten liegt sogar schon mehr als drei Jahre zurück. Die bisherigen drei direkten Duelle im Jahr 2020 gingen allesamt an die Salzburger, die den „Blackies“ dabei zwölf Treffer einschenkten.

Sturm Graz konnte sich unter Christian Ilzer stabilisieren und ist das minimalistischste Team der Liga. In den bisherigen sechs Spielen der neuen Bundesligasaison fielen nur zwölf Tore, was einem Schnitt von zwei Toren pro Spiel entspricht. Weniger Spektakel als bei Sturm Graz gibt es also bei keiner anderen Mannschaft der Liga. Noch krasser ist diese Statistik in Auswärtsspielen der Steirer: In den bisherigen drei Partien in der Fremde fielen gerade mal vier Tore – zudem ist Sturm auswärts noch unbesiegt.

Sturm wird das Duell mit Salzburg also ultradefensiv anlegen und versuchen durch Konterangriffe zum Erfolg zu kommen. Dabei spielt es den Grazern ein wenig in die Karten, dass Salzburg vier Tage nach dem Ligaspiel in der UEFA Champions League auswärts zu Bayern München muss, was für die Roten Bullen eine große Prestigeangelegenheit ist. Die eine oder andere Rotationsmaßnahme ist demnach zu erwarten, auch weil sehr viele Salzburg-Spieler zuletzt bei ihren Nationalteams im Einsatz waren, unter anderem in der Qualifikation für den Afrika-Cup. „Neue“ Ausfälle dürfte es auf beiden Seiten nicht geben und so fehlen die Langzeitverletzten Daka und Bernede auf der einen, sowie Kiteishvili, Trummer und Geyrhofer auf der anderen Seite.

Die unspektakuläre Herangehensweise des SK Sturm Graz, die Tatsache, dass die Ilzer-Elf sehr defensiv eingestellt sein wird, sowie die sehr wahrscheinlichen Rotationen bei den Salzburgern sprechen dafür, dass hier kein Torfeuerwerk gezündet wird und es sich eher um eine Geduldspartie für die Mozartstädter handelt dürfte. Wir tippen daher auf ein Spiel mit relativ wenigen Treffern.