Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Wolfsberger AC – SK Rapid Wien

Österreich, Bundesliga

Wolfsberger AC – SK Rapid Wien

Anpfiff: Sonntag, 04.04.2021, 14:30 Uhr

Stadion: Lavanttal-Arena, Wolfsberg

Unsere Wettempfehlung

  • Wie viele Tore werden erzielt? Mehr als 2,5
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.
Basiswette
1
X
2
AUT BL
Red Bull Salzburg
LASK Linz
Red Bull Salzburg - LASK Linz
AUT BL
Wolfsberger AC
WSG Swarovs. Tirol
Wolfsberger AC - WSG Swarovs. Tirol
AUT BL
SK Rapid Wien
SK Sturm Graz
SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
Basiswette
1
X
2
AUT BL
SV Ried
SCR Altach
SV Ried - SCR Altach
AUT BL
SKN St. Pölten
FK Austria Wien
SKN St. Pölten - FK Austria Wien
AUT BL
Admira Wacker
TSV Hartberg
Admira Wacker - TSV Hartberg
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Es ist schon reichlich kurios, was in den letzten Bundesliga-Runden beim Wolfsberger AC ablief: Zuletzt gewannen die Kärntner auswärts gegen die Austria mit 5:3 – unmittelbar nachdem man der WSG Tirol zu Hause mit 3:5 unterlag. Einer löchrigen Defensive steht derzeit einer sehr durchschlagskräftigen Offensive gegenüber. Das macht das Duell mit dem SK Rapid hochinteressant, denn die Hütteldorfer überzeugten in letzter Zeit vor allem mit einer stabilen Defensive und im Herausarbeiten von Torchancen. Einzig an der Chancenverwertung mangelte es massiv. Auch in Wolfsberg werden die Wiener zu ihren Chancen kommen, gleichzeitig aber auch defensiv stärker gefordert werden, als in den letzten Partien, als man gegen Tirol, Hartberg, die Austria und Ried nur sehr wenig zuließ.

Die jüngere Bilanz der Wolfsberger gegen Rapid sieht eher düster aus. Von den letzten sechs Spielen konnte man nur eines gewinnen – am bedeutungslosen 32. und letzten Spieltag der Vorsaison, als alle Entscheidungen schon gefallen waren. In den letzten fünf direkten Duellen dieser beiden Teams fielen gleich dreimal vier Tore oder mehr. Auch wenn das letzte Duell in Wien „nur“ mit 1:0 an Rapid ging, war dieses Duell in letzter Zeit also eines, in dem immer viel los war. Angesichts dessen, dass beide Teams auf Sieg spielen müssen, zumal in der Bundesliga-Meisterrunde alles sehr eng beisammen liegt, wird sich keine der beiden Mannschaft verstecken und wir erwarten ein abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Trainer ihre besten Spieler aufstellen können. Einmal mehr sollte es also ein Spiel mit vielen Toren werden.