Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Werder Bremen – FC Bayern München

Deutsche Bundesliga

Werder Bremen – FC Bayern München

Anpfiff: Samstag, 13.03.2021, 15:30 Uhr

Stadion: Weserstadion, Bremen

Unsere Wettempfehlung:

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 3,5
  • Fällt für beide Teams mindestens je ein Tor? Nein
Basiswette
1
X
2
GER BL
FSV Mainz 05
FC Augsburg
FSV Mainz 05 - FC Augsburg
GER BL
Arminia Bielefeld
Bor. Dortmund
Arminia Bielefeld - Bor. Dortmund
GER BL
VfL Wolfsburg
SC Freiburg
VfL Wolfsburg - SC Freiburg
GER BL
RB Leipzig
Greuther Fürth
RB Leipzig - Greuther Fürth
GER BL
FC Bayern München
TSG Hoffenheim
FC Bayern München - TSG Hoffenheim
GER BL
Hertha BSC
M'gladbach
Hertha BSC - M'gladbach
GER BL
1. FC Köln
Bayer Leverkusen
1. FC Köln - Bayer Leverkusen
GER BL
VfB Stuttgart
FC Union Berlin
VfB Stuttgart - FC Union Berlin
GER BL
VfL Bochum
Eintr. Frankfurt
VfL Bochum - Eintr. Frankfurt
GER BL
TSG Hoffenheim
Hertha BSC
TSG Hoffenheim - Hertha BSC
GER BL
Bor. Dortmund
1. FC Köln
Bor. Dortmund - 1. FC Köln
GER BL
SC Freiburg
Greuther Fürth
SC Freiburg - Greuther Fürth
GER BL
Bayer Leverkusen
VfL Wolfsburg
Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg
GER BL
FC Union Berlin
FC Bayern München
FC Union Berlin - FC Bayern München
GER BL
Arminia Bielefeld
FSV Mainz 05
Arminia Bielefeld - FSV Mainz 05
GER BL
Eintr. Frankfurt
RB Leipzig
Eintr. Frankfurt - RB Leipzig
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Es war schon fast als Sternstunde zu bezeichnen: Im vergangenen Oktober luchste der SV Werder Bremen dem großen FC Bayern München in der Allianz-Arena einen Punkt ab. Das 1:1 war der erste Punktgewinn der Bremer gegen die Bayern seit September 2010. Davor gewannen die Bayern 22 Spiele am Stück und schossen die Bremer regelmäßig gnadenlos ab. Dennoch dürfte das 1:1 aus dem ersten Saisonduell ein einmaliger Ausrutscher des Serienmeisters gewesen sein.

Werder ist nach einem recht guten Saisonstart wieder auf dem Boden der Realität angekommen. In den letzten fünf Spielen in der Deutschen Bundesliga gelang nur ein Sieg, man befindet sich im bedeutungslosen Tabellenmittelfeld. Nach den Problemen der letzten Jahre ist eine solche Konsolidierungssaison für die Mannschaft von Florian Kohfeldt aber auch wichtig. Die Grün-Weißen können gegen die Bayern ihre stärkste Mannschaft aufbieten und werden sich mit Sicherheit auf die Defensive konzentrieren und versuchen das Spiel lange offen zu halten.

Bayern wiederum kommt mit einem wichtigen 4:2-Sieg über Borussia Dortmund im Rücken ins Weserstadion. Neben den bereits ausgefallenen Tolisso, Pavard und Costa wird nun auch Jerome Boateng aufgrund einer Kapselverletzung fehlen. Es ist durchaus zu erwarten, dass Hansi Flick in Bremen und beim Achtelfinalrückspiel in der Champions League gegen Lazio Rom ein wenig rotieren wird, bevor es gegen Stuttgart und Leipzig geht. Von einem Torfestival wie gegen den BVB gehen wir gegen einen voraussichtlich destruktiven SV Werder Bremen demnach nicht aus. Wir tippen darauf, dass maximal drei Tore fallen werden, auch weil Werder sich am Toreschießen wohl nicht beteiligen wird.