Sportwetten Empfehlungen und Tipps

NK Dinamo Zagreb – Wolfsberger AC

UEFA Europa League

NK Dinamo Zagreb – Wolfsberger AC

Anpfiff: Donnerstag, 05.11.2020, 21:00 Uhr

Stadion: Stadion Maksimir, Zagreb

Unsere Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp 1
Basiswette
1
X
2
EL
Olympique Lyon
Sparta Prag
Olympique Lyon - Sparta Prag
EL
Bröndby IF
Glasgow Rangers
Bröndby IF - Glasgow Rangers
EL
AS Monaco
PSV Eindhoven
AS Monaco - PSV Eindhoven
EL
Real Sociedad
SK Sturm Graz
Real Sociedad - SK Sturm Graz
EL
Legia Warschau
SSC Napoli
Legia Warschau - SSC Napoli
EL
Olympiakos Piräus
Eintr. Frankfurt
Olympiakos Piräus - Eintr. Frankfurt
EL
Galatasaray
Lok Moskau
Galatasaray - Lok Moskau
EL
KRC Genk
West Ham United
KRC Genk - West Ham United
EL
Leicester City
Spartak Moskau
Leicester City - Spartak Moskau
EL
FC Royal Antwerpen
Fenerbahce
FC Royal Antwerpen - Fenerbahce
EL
Olymp. Marseille
Lazio Rom
Olymp. Marseille - Lazio Rom
EL
Roter Stern B.
FC Midtjylland
Roter Stern B. - FC Midtjylland
EL
Sporting Braga
Ludogorets
Sporting Braga - Ludogorets
EL
Ferencvaros
Celtic Glasgow
Ferencvaros - Celtic Glasgow
EL
Bayer Leverkusen
Betis Sevilla
Bayer Leverkusen - Betis Sevilla
EL
NK Dinamo Zagreb
SK Rapid Wien
NK Dinamo Zagreb - SK Rapid Wien
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Nach fünf Pflichtspielen ohne Sieg fuhr der Wolfsberger AC in den letzten Tagen wieder zwei Erfolgserlebnisse ein, die überaus kurios zustande kamen. Zunächst gewann Ferdinand Feldhofers Mannschaft überraschend das Auswärtsspiel gegen Feyenoord mit 4:1, wobei die Kärntner gleich drei Strafstöße zugesprochen bekamen. Anschließend feierte der WAC in der Bundesliga einen 3:1-Auswärtssieg gegen die Admira, bei dem für die Kärntner abermals zwei Elfmeter gepfiffen wurden. Fünf Strafstöße in zwei Spielen – WAC-Elfmeterschütze Michael Liendl hätte nichts dagegen, wenn diese außergewöhnliche Serie in Zagreb eine Fortsetzung findet.

Strafstöße wären ohnedies ein gutes Mittel gegen Dinamo Zagreb, da der kroatische Serienmeister aus dem Spiel heraus nur sehr wenig zulässt. Die Mannschaft von Trainer Zoran Mamić, der nach der Entlassung von Igor Jovićević im Sommer ursprünglich nur als Interimstrainer eingeplant war, erhielt in den letzten vier Pflichtspielen nur ein Gegentor. Der Tabellenführer der Prva Liga hat jedoch aktuell auch in der Offensive einige Probleme, sodass es in den ersten Gruppenspielen der Europa League gegen Feyenoord und ZSKA Moskau zwei torlose Unentschieden zu sehen gab. Auf den Wolfsberger AC wartet im Stadion Maksimir dennoch eine äußerst unangenehme Aufgabe, denn im Kader des kroatischen Spitzenklubs stehen einige individuell ganz starke Akteure, die auf dem Sprung in eine europäische Top-Liga sind. Der 18-jährige Innenverteidiger Josko Gvardiol, der gegen ZSKA Moskau als Linksverteidiger auflief, unterschrieb beispielsweise schon einen Vorvertrag bei RB Leipzig und wurde von Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche als eines der größten europäischen Abwehrtalente bezeichnet. Neben weiteren aufstrebenden Talenten setzt Dynamo aber auch auf routinierte Akteure, wie Kapitän Arijan Ademi, Linksaußen Mislav Orsic und Mittelstürmer Bruno Petkovic, die sich allesamt im besten Fußballeralter befinden und auch einiges an internationaler Erfahrung mitbringen. 

Wir wünschen dem Wolfsberger AC viel Erfolg im Spiel gegen die kroatische Spitzenmannschaft, denken aber, dass Dinamo Zagreb nach den beiden Unentschieden den ersten Sieg in der Europa League-Gruppenphase einfahren wird. Die Kroaten verfügen über einen guten Mix aus jungen Talenten und ausgefuchsten Routiniers und weisen die größere internationale Erfahrung auf.