Poker Turnier Regeln

Poker Turnier Regeln

So funktionieren Online Poker Turniere auf winday.

Poker Turnier Regeln: Mit wenig Einsatz zum großen Gewinn.

Im win2day Poker Room kannst du mehrmals täglich an attraktiven Poker Turnieren teilnehmen. Bei einem Turnier kannst du schon mit kleinen Einsätzen große Gewinne erzielen.

Turniere funktionieren nach einem anderen Prinzip als ein Cash Game. Bei Poker Turnieren zahlst du einen einmaligen Einsatz, den sogenannten Buy-in. Mit diesem Einsatz bekommt jede Spielerin bzw. jeder Spieler dieselbe Anzahl an Chips für das Turnier. Sind diese Chips verloren, ist das Turnier für die Spielerin oder den Spieler zumeist zu Ende. Es gibt jedoch auch Turniere mit der Möglichkeit, sich mit einem erneuten Buy-in zurück ins Spiel zu kaufen.

Das Turnier läuft bis eine Spielerin bzw. ein Spieler die Chips aller anderen Spielerinnen und Spieler gewonnen hat. Ein Turnier besteht aus verschiedenen Levels. Um die Spannung zu erhöhen und einen zeitlich kalkulierbaren Spielablauf zu gewährleisten, werden die Blinds von Level zu Level angehoben.

Auf dieser Seite zeigen wir dir gemeinsam mit Poker Weltmeisterin Jessica Teusl die wichtigsten Poker Turnier Regeln. In unserem Videotutorial lernst du zudem die wichtigsten Abläufe der win2day Online Poker Turniere innerhalb weniger Minuten kennen.

Turnierarten

Auf win2day bieten wir drei Arten von Turnieren an. Multi-Tisch-Turniere starten zu einer fixen Uhrzeit. Im Gegensatz dazu starten Sit & Gos (siehe Sit & Go Regeln) und Twister, sobald sich die erforderliche Anzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern gemeldet hat.

Bei einem Multi-Tisch-Turnier ist die Anzahl der Spielerinnen und Spieler in der Regel nach oben hin offen. Die Spielerinnen und Spieler werden zufällig auf die Tische verteilt. Sobald die ersten Spielerinnen und Spieler ausgeschieden sind, werden Tische geschlossen und die dort verbliebenen Spielerinnen und Spieler werden einem neuen Tisch zugewiesen. Wie beim Sit & Go Turnier, wird so lange gespielt, bis nur noch eine Spielerin bzw. ein Spieler übrig ist. Bei vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kann ein Multi-Tisch-Turnier auch länger dauern. Plane deshalb für diese Art von Turnieren etwas Zeit ein.

Knockout-Turniere

Bei Progressive Knockout-Turnieren erhältst du für jede Eliminierung einer Gegnerin bzw. eines Gegners eine Echtgeldprämie. Diese Prämie steigt mit jeder Eliminierung an, dadurch wird selbige bei Progressive Knockout-Turnieren lukrativer und dadurch actionreicher.
 

Buy-in-Verteilung:

  • Standard-Preispool: ca. 50 Prozent des Buy-ins
  • Bounty-Preispool: 40 bis 45 Prozent des Buy-ins
  • Anmeldegebühr: 5 bis 10 Prozent des Buy-ins
Jede Spielerin bzw. jeder Spieler startet mit dem eigenen Bounty. Du bekommst 50 Prozent des gegnerischen Bountys in Echtgeld, sobald du diese Person aus dem Turnier wirfst. Die anderen 50 Prozent werden deinem eigenen Bounty zugerechnet.
 

Beispiel:

  • Spieler A und Spielerin B haben jeweils eine Bountyprämie von € 10 auf sich.
  • Wird Spieler A aus dem Turnier befördert, erhält die Gegnerin (Spielerin B) eine Prämie von € 5 in Echtgeld, da sie den Knockout verursacht hat. Zudem erhöht sich ihr Bounty um € 5. Spielerin B hat nun also ein Bounty von € 15 auf sich selbst.
  • Spieler C hat Spielerin D eliminiert und demnach ebenfalls ein Bounty von € 15.
  • Wirft Spieler C nun Spielerin B aus dem Turnier, erhält Spieler C € 7,50 als Prämie in Echtgeld, während sich sein eigenes Bounty um € 7,50 erhöht. Spieler C hat nun ein Bounty von € 22,50.
  • Neben dem Preisgeld des Standard-Preispools, gewinnt die Siegerin bzw. der Sieger eines Progressive Knockout-Turniers auch ihr bzw. sein eigenes Bounty. Ein Turniersieg zahlt sich somit doppelt aus. Du findest Progressive Knockout-Turniere anhand des Turniernames beziehungsweise markiert durch das „KO“-Symbol in der Turnierlobby.

Bounty-Anzeige in der Software:

  • Turnierlobby: Die Anzeige in der Turnierlobby zeigt das in Echtgeld gewonnene Bounty jeder Spielerin bzw. jedes Spielers.
  • Tisch: Das jeweils ausgeschriebene Bounty wird links unterhalb des Avatars bzw. rechts über dem Nickname angezeigt.

Turnierstrukturen

Turnierpausen: Jeweils 5 Minuten vor Punkt startet die Pause. Die Pause endet um Punkt. Beispiel: Pause von 20:55 Uhr bis 21:00 Uhr.

Farbleitsystem: Im win2day Poker Room haben wir die Turniere mit folgenden Farben gekennzeichnet:

  • Grün: Alle Win-a-Ticket-Turniere, bei denen du wertvolle Turniertickets gewinnen kannst.
  • Rot: Freerolls, das sind Turniere an denen du gratis teilnehmen kannst.
  • Pink: Die regelmäßigen win2day Highlight-Turniere
  • Blau: Unsere ganz speziellen Turniere wie z.B. Turnierserien.
  • Schwarz: Alle weiteren Turniere.
Turniericons: Bei jedem Turnier werden Icons zur Übersicht angezeigt. Zum Beispiel: Re-Entry, Deepstack, Turbo, etc.

Blindstrukturen

Auf win2day bieten wir dir vier unterschiedliche Blindstrukturen an.

  • HYPER-TURBO-Turniere:
    Level-Anstieg: alle 3 Minuten
    Zeit zum Handeln: 15 Sekunden
    Zeitbank: 30 Sekunden (Finaltisch: + 30 Sekunden)
  • TURBO-Turniere:
    Level-Anstieg: alle 4 bis 6 Minuten
    Zeit zum Handeln: 15 Sekunden
    Zeitbank: 30 Sekunden (Finaltisch: + 30 Sekunden)
  • STANDARD-Turniere:
    Level-Anstieg: alle 9 Minuten
    Zeit zum Handeln: 15 Sekunden
    Zeitbank: 60 Sekunden (Finaltisch: + 60 Sekunden)
  • SLOW-Turniere:
    Level-Anstieg: alle 12 Minuten
    Zeit zum Handeln: 15 Sekunden
    Zeitbank: 60 Sekunden (Finaltisch: + 60 Sekunden)

Buy-in, Re-Entry, Rebuy

Bei einem Poker Turnier mit fixem Buy-in mitzuspielen, gibt dir eine finanzielle Sicherheit: Du kannst nicht mehr verlieren als du mit deinem Buy-in einsetzt. Es garantiert zudem eine Fairness an Startbedingungen: Alle Spielerinnen und Spieler zahlen gleich viel ein und bekommen auch gleich viele Chips für das Turnier.

Zusätzlich kannst du dir passgenau dein richtiges Turnier herauspicken. Wir bieten sowohl Turniere mit niedrigerem Buy-in an, als auch Turnier mit höheren Grundeinsätzen. Natürlich gilt: Je höher der Buy-in umso höher der potenzielle Preispool, der aus den Einsätzen gespickt wird. Bei den Freerolls kannst du aber sogar ganz ohne Buy-in um signifikante Gewinne spielen!

Bei Re-Entry Turnieren kannst du dich nach einem Ausscheiden aus dem Turnier mit einem Re-Entry zurück ins Turnier kaufen. Du erhältst mit deinem R-Entry wieder eine gewisse Anzahl an Chips und kannst dein Glück erneut versuchen. Ein Re-Entry ist jedoch zumeist nur in den früheren Stadien des Turniers möglich.

Bei Turnieren mit  Rebuy kannst du dir bis zu einem maximalen Chip Stack Chips zukaufen. Am Ende der Rebuy-Periode kannst du zumeist ein Add-on in der Höhe des doppelten Rebuys tätigen. Danach läuft das Turnier im Freezeout Modus weiter.