Römer Derby Wetten

Römer Derby Wetten

Lazio Rom - AS Roma

Römer Derby: Das große Spiel zwischen Lazio und AS Roma

Das römische Stadtderby, auch Derby della Capitale genannt, gilt als eines der hitzigsten und umkämpftesten Spiele der italienischen Serie A. Wenn Lazio Rom auf die AS Roma trifft, ist die italienische Hauptstadt gespalten. Beim Römer Derby handelt es sich um eines der heißesten Derbys Europas, obwohl es hier eine Besonderheit gibt, die für Derbys recht untypisch ist. Durch die große Vorherrschaft der Mailänder Klubs und von Juventus Turin, handelt es sich hier um ein Derby, in dem die beiden Mannschaften zusammen nur fünf nationale Meistertitel erringen konnten. Auch wenn sowohl Lazio als auch die AS Roma stets oben mitspielen, wird in Rom also nur selten um Titel gespielt.

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

„Nord gegen Süd“ in der Ewigen Stadt

Wie bei vielen anderen Derbys liegen die Ursprünge für die Rivalität der beiden Römer Vereine ebenfalls in gesellschaftlichen Aspekten. Ähnlich wie beim Wiener Derby stammt der eine Klub aus der Arbeiterklasse und der andere aus einem reicheren, bürgerlichen Viertel der Stadt. In Rom kommen zusätzlich politische Wurzeln hinzu: Die AS Roma kommt aus dem Süden der Stadt und ist historisch im linksgerichteten Arbeiterviertel Testaccio beheimatet. Lazio Rom stammt aus Parioli im Norden Roms, das politisch seit jeher eher rechts stand und vor allem wohlhabende Einwohner hat. Dadurch ist auch die allgemeine Lebenseinstellung der beiden Fankurven stark voneinander abweichend und die Rivalität damit umso intensiver.

Die AS Roma liegt deutlich in Führung

Knapp 180 Derbys wurden in Rom bisher ausgetragen und die AS Roma hat in der Gesamtbilanz recht deutlich die Nase vorn. Mehr als ein Drittel der römischen Derbys endet mit einem Unentschieden, was hingegen auch beweist, dass es sich hier um ein sehr enges und umkämpftes Derby handelt.

Viel auffälliger als die klassischen Siegstatistiken ist aber, dass es sich beim Duell zwischen der AS Roma und Lazio um ein beinhartes, manchmal sogar brutales Derby handelt. Immer wieder hagelt es rote Karten und regelrechte Foulorgien. Zudem schenkt man sich in Rom auch auf der Tribüne kaum etwas. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Spielabbrüchen und teilweise sogar Todesfällen im und um das Stadion, das sich die beiden Teams kurioserweise teilen. Sowohl die Biancocelesti als auch die Giallorossi sind im römischen Stadio Olimpico beheimatet.

Die großen Helden des Römer Derbys

Die prägendste Figur des Römer Derbys ist Roma-Legende Francesco Totti. Obwohl die beiden Teams für gewöhnlich nur zweimal pro Jahr – jeweils in der Serie A – aufeinandertreffen, stand Totti in unglaublichen 44 Derbys auf dem Platz. Mit seinen zwölf erzielten Derbytoren ist Totti zudem auch der Rekordtorschütze des Duells. Diesen Titel teilt er sich allerdings mit dem Brasilianer Dino da Costa, der in den 1950er-Jahren ebenfalls für die AS Roma auf Torjagd ging. Der beste Derby-Torschütze für Lazio war Stürmerlegende und Serie-A-Rekordtorschütze Silvio Piola, der insgesamt gerademal sieben Derby-Treffer für die Laziali beisteuerte. Diese relativ niedrigen Rekordzahlen sind auch ein klares Indiz dafür, dass das Römer Derby traditionell nicht für Torfestivals, sondern mehr für Härte und spielerische Vorsicht steht.

Zuletzt ein Derby der Heimsiege

Genau wie das Derby della Madonnina in Mailand wird auch das Römer Derby stets im selben Stadion ausgetragen. Die AS Roma und Lazio Rom teilen sich das Stadio Olimpico in der italienischen Hauptstadt. Auch wenn es dadurch nie einen echten Heimvorteil für eines der Teams gibt, gab es in den letzten Jahren überraschend viele Heimsiege. Die letzten vier Derbys in den Saisonen 2020/21 und 2021/22 endeten allesamt mit einem Heimsieg. Die AS Roma und Lazio gewannen also jeweils zweimal. Der letzte Auswärtssieg in einem Römer Derby liegt bereits einige Zeit zurück: Im April 2017 gewann Lazio das „Auswärtsderby“ bei der Roma mit 3:1. Seitdem gab es in zehn aufeinanderfolgenden Derbys keinen Erfolg des Gastteams.

In der vergangenen Saison waren die beiden Mannschaften wieder annähernd gleich stark. Lazio wurde in der Serie A Fünfter, die AS Roma Sechster – am Ende trennte nur ein Punkt die beiden Teams. Die AS Roma konnte allerdings einen großen Prestigeerfolg verbuchen, der den Fans von Lazio richtig wehtut: Die von Startrainer José Mourinho betreute Mannschaft gewann die erste Auflage der UEFA Europa Conference League. Damit ist Lazio nun nicht mehr der einzige Klub in der „Ewigen Stadt“, der einen europäischen Bewerb gewann. Die Himmelblauen gewannen 1998/99 den Europapokal der Pokalsieger.

Gesamteinsatz:
Gesamtquote:
Gesamtquote
Möglicher Gewinn: