Sportwetten Empfehlungen und Tipps

FK Austria Wien – Wolfsberger AC

Österreich, Bundesliga

FK Austria Wien – Wolfsberger AC

Anpiff: Sonntag, 21.03.2021, 17:00 Uhr

Stadion: Generali-Arena, Wien

Wettempfehlung:

  • Wie viele Tore werden erzielt? Mehr als 2,5
Basiswette
1
X
2
AUT BL
LASK Linz
SK Rapid Wien
LASK Linz - SK Rapid Wien
AUT BL
Admira Wacker
Austria Klagenfurt
Admira Wacker - Austria Klagenfurt
AUT BL
TSV Hartberg
SCR Altach
TSV Hartberg - SCR Altach
AUT BL
FK Austria Wien
WSG Tirol
FK Austria Wien - WSG Tirol
AUT BL
Wolfsberger AC
SK Sturm Graz
Wolfsberger AC - SK Sturm Graz
AUT BL
Red Bull Salzburg
SV Ried
Red Bull Salzburg - SV Ried
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Nun ist es also fix: Die Wiener Austria wird auch in der Saison 2020/21 nicht an der Bundesliga-Meistergruppe teilnehmen. Nach der bitteren 1:2-Niederlage beim SK Sturm Graz ist der sechste Platz für die Veilchen nicht mehr erreichbar. Noch dazu verlor Peter Stöger mit Benedikt Pichler einen seiner gefährlichsten Offensivspieler aufgrund einer roten Karte nach einem bösen Foul an Sturms Sandro Ingolitsch, der wohl neun Monate ausfallen wird. Pichler wurde für fünf Spiele gesperrt.

Der Wolfsberger AC verlor zuletzt zu Hause mit 3:5 gegen die WSG Tirol und wirkte gegen flott kombinierende Tiroler etwas „übersäuert“. Um die Teilnahme an der Meistergruppe zu fixieren, benötigen die Lavanttaler nun mindestens einen Punkt gegen die Wiener. Nach vier Heimspielniederlagen in Pflichtspielen in Serie, wäre es auch wieder höchste Zeit für Punkte. Ob das in der aktuellen Form gegen die im Frühjahr insgesamt gute Austria möglich ist, wird sich erst weisen – der Charakter des Spiels spricht allerdings für eine andere Wettempfehlung:

Acht Treffer gab es also im letzten Spiel in der Lavanttal-Arena zu bewundern. Dass der WAC trotz dreier erzielter Treffer nicht als Sieger vom Platz ging, liegt an der viel zu schwammigen Defensivleistung. Die Austria wiederum weiß nun, dass man sich auf das Bundesliga-„Qualifikationsplayoff“ konzentrieren muss. Auch wenn dies eine schlechte Nachricht für die Favoritner ist, wird nun etwas Druck von der Mannschaft abfallen und der Fokus sollte damit klarer werden. Wir erwarten demnach eine befreiter aufspielende Austria, die sich dem Offensivspiel verschreiben wird und einen WAC, der seine defensiven Probleme nicht innerhalb einer Woche abstellen wird können. Wir gehen in diesem Aufeinandertreffen von zahlreichen Treffern aus.