Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Belgien – Italien

EM 2020 Tipps & Wetten

Belgien – Italien

Anpfiff: Freitag, 02.07.2021, 21:00 Uhr

Stadion: Allianz-Arena (München)

So wetten unsere Experten:

  • Wie viele Tore werden erzielt? Weniger als 2,5

Deine erste Wette? Wir helfen dir HIER weiter!

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

In München muss sich Belgien gegen die starke Truppe von Roberto Mancini stellen, die allerdings gegen Österreich erstmalig Schwächen zeigte. Italien konnte gegen Österreich nie das dynamische Spiel aus der Vorrunde aufziehen, wirkte phasenweise sogar ideenlos. Grund dafür war die extreme Verdichtung des Zentrums und das Überladen der Flügel in der Defensive, was Fodas Mannen perfekt umsetzten. Das Spiel zwischen Italien und Österreich wird für Belgien-Coach Roberto Martínez ein perfektes Analysebeispiel dafür sein, wie man die Italiener knacken könnte. Außerdem sollten die Roten Teufel im Konter gefährlicher werden, als die Österreicher. Speziell weil man mit Romelu Lukaku einen Spieler in den eigenen Reihen hat, der wohl über den besten „ersten Kontakt“ des gesamten Turniers verfügt und in jeder Lage angespielt werden kann. Das Duell Lukakus mit den abgekochten italienischen Verteidigern könnte ein sehr spannendes werden.

Vorerst heißt es für die Belgier allerdings „Wunden lecken“. Beim knappen und glanzlosen 1:0-Sieg über Portugal mussten sowohl Kevin De Bruyne, als auch Eden Hazard angeschlagen ausgewechselt werden. Dies sind natürlich keine idealen Voraussetzungen, zumal die beiden Mittelfeldstars enorm wichtige Umschalt- und Stabilitätsspieler sind. Die Belgier werden wie gewohnt in ihrem 3-4-3 bzw. in tieferen Positionen eher im 3-6-1 auflaufen, auch weil Österreich ein defensives Musterbeispiel vorlegte, wie man Italien den Zahn ziehen kann. Wenn aber auch noch die Kreativstars der Belgier nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind, darf man den „ewigen Geheimfavoriten“ nicht viel offensiver erwarten als gegen die Portugiesen. Das wiederum wird Italien wieder vor eine schwierige Aufgabe und vor allem ein Geduldsspiel stellen. Wir tippen daher darauf, dass in diesem Duell der Titelanwärter weniger als drei Tore fallen werden und speziell Defensive und Kompaktheit – vor allem auf Seiten der Belgier – Trumpf sein werden. Und auch wenn Sasa Kalajdzic mit seinem Superkopfball im Achtelfinale den Anschlusstreffer erzielen konnte, darf man weiterhin nicht vergessen, wie wenige Gegentore die Azzurri für gewöhnlich einstecken müssen…

Worauf wettest du? Hier gehts zu allen EM-Wetten. Für dich ist bestimmt die passende Wette dabei!

Du willst mehr als nur wetten? Dann sei bei unserem großen Gewinnspektakel dabei. Bis 11. Juli 2021 kannst du in allen Spielbereichen täglich fantastische Gewinne abstauben. Und in der Nachspielzeit sorgen wir mit 100 Traumpreisen für finale Extra-Spannung! HIER gehts zur Promo.