Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Dänemark – England

International, UEFA Nations League

Dänemark – England

Anpfiff: Dienstag, 08.09.2020, 20:45 Uhr

Stadion: Telia Parken, Kopenhagen

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp X

England-Trainer Gareth Southgate kann bis auf Harry Maguire, Marcus Rashford und Harry Winks auf alle Stammspieler und Leistungsträger des englischen Nationalteams zurückgreifen. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der Coach die Nations League auch dazu nutzen wird, um einigen jungen Akteuren eine Chance zu geben, die bis dato keine oder nur wenig Erfahrung im Trikot der Three Lions aufweisen. Conor Coady und Jack Grealish wurden für Maguire und Rashford nachnominiert und mit Mason Greenwood, Phil Foden, Ainsley Maitland-Niles und Dean Henderson stehen einige junge Akteure im Kader, die zukünftig Säulen des englischen Nationalteams werden könnten. Dazu kommen natürlich Spieler, die teilweise trotz ihres jungen Alters schon massig Routine auf höchstem Niveau aufweisen, wie Liverpool-Rechtsverteidiger Trent Alexander-Arnold und BVB-Juwel Jadon Sancho. Der wichtigste Spieler der Three Lions ist aber nach wie vor Harry Kane, der in 45 Länderspielen starke 32 Treffer erzielte und nach seinem Muskelriss im Oberschenkel wieder vollkommen fit ist.

Bei den Dänen steht mit Kasper Hjulmand ein neuer Mann an der Seitenlinie, der dem Erfolgstrainer Åge Hareide nachfolgte. Hareide, der mittlerweile Rosenborg Trondheim trainiert, verlor im Jahr 2017 kein Pflichtspiel mit den Dänen, blieb bei der Weltmeisterschaft 2018 ungeschlagen und musste auch bei der abgelaufenen EM-Qualifikation kein einziges Mal als Verlierer vom Platz gehen. Hjulmand tritt demnach in große Fußstapfen und will den Erfolg der dänischen Nationalmannschaft fortführen. Da passt es sehr gut, dass er selbstbewusst betonte, dass sein Team nun auch gegen große Mannschaften wie England gewinnen will. Hjulmand muss allerdings aufgrund von Verletzungen einige Änderungen im Kader vornehmen. Der ehemalige Austria-Legionär und Udinese-Rechtsverteidiger Jens Stryger Larsen muss verletzungsbeding passen und wird wie die Italien-Legionäre Peter Ankersen, Lasse Schöne und Christian Gytkjær nicht gegen die Three Lions auflaufen können. Joakim Mæhle vom KRC Gent und Andreas Skov Olsen vom FC Bologna könnten hingegen zu ihren ersten Länderspieleinsätzen kommen. 

Im Vorfeld dieser Partie müssen für eine Wettempfehlung einige Faktoren berücksichtigt werden. Der englische Coach Gareth Southgate wird vermutlich viel rotieren, um einigen Debütanten auf die Füße schauen zu können. Kasper Hjulmand könnte einigen Stars wie Christian Eriksen und Yussuf Poulsen ebenfalls eine Pause gönnen, da diese recht lange im Europacup im Einsatz waren und noch bis spät in den August hinein Pflichtspiele absolvierten. Gegen eine englische Mannschaft, die nicht in absoluter Bestbesetzung aufläuft, haben die starken Dänen durchaus Chancen. Immerhin lässt sich anhand der Resultate der letzten Jahre beobachten, wie schwer sich auch Top-Mannschaften gegen das Danish Dynamite taten. Wir riskieren daher einen Tipp auf ein Unentschieden.