Sportwetten Empfehlungen und Tipps

LASK Linz – Wolfsberger AC

Österreich, Bundesliga

LASK Linz – Wolfsberger AC

Anpfiff: Sonntag, 11.04.2021, 14:30 Uhr

Stadion: Raiffeisen Arena, Pasching

Wettempfehlung:

  • 3-Weg, Tipp 1
Basiswette
1
X
2
AUT BL
FK Austria Wien
SV Ried
FK Austria Wien - SV Ried
AUT BL
Admira Wacker
WSG Tirol
Admira Wacker - WSG Tirol
AUT BL
Wolfsberger AC
Austria Klagenfurt
Wolfsberger AC - Austria Klagenfurt
AUT BL
TSV Hartberg
SK Rapid Wien
TSV Hartberg - SK Rapid Wien
AUT BL
LASK Linz
SCR Altach
LASK Linz - SCR Altach
AUT BL
Red Bull Salzburg
SK Sturm Graz
Red Bull Salzburg - SK Sturm Graz
Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Der LASK haderte in den letzten Wochen und Monaten mit sich selbst. Zuletzt gab es zwei Niederlagen gegen Red Bull Salzburg und die WSG Tirol und einige der vorangegangenen Siege kamen auf eine glückliche Art und Weise zustande. Einige Leistungsträger spielen derzeit nicht auf dem Maximum ihrer Leistungsfähigkeit und es wirkt so, als hätten einige Teams ein probates Rezept gefunden, wie man die Linzer bespielen muss.

Der Wolfsberger AC kommt nun allerdings als „Aufbaugegner“ für den LASK durchaus gelegen. Die Kärntner mussten in der vergangenen Runde eine historische 1:8-Niederlage gegen Rapid einstecken und präsentierten sich dabei inferior. Zudem verlor man Luka Lochoshvili mit einer roten Karte – der georgische Innenverteidiger wurde für drei Spiele gesperrt. Ein medial größeres Thema als die Niederlage an sich, ist bereits jetzt die Trainersuche. Roman Stary wird wohl nicht mehr lange in Amt und Würden sein, nachdem seine Mannschaft in den letzten drei Spielen 16 Gegentreffer kassierte.

Allgemein hat der LASK eine gute Bilanz gegen die Wolfsberger, gewann 57% der direkten Duelle und es ist nur schwer vorstellbar, dass sich die Kärntner nach einer so deftigen Klatsche schnell erholen und in die Erfolgsspur zurückfinden können. Klarerweise wird der WAC sich vor allem auf defensive Stabilität beschränken und Kompaktheit als oberste Maxime für das Auswärtsspiel ausgeben. Somit könnte das erste Heimspiel in der Bundesliga Meistergruppe für den LASK zur Geduldsprobe werden. Dennoch gehen wir von einem Sieg der Linzer aus.