Sportwetten Empfehlungen und Tipps

Portugal – Kroatien

International, UEFA Nations League

Portugal – Kroatien

Anpfiff: Samstag, 05.09.2020, 20:45 Uhr

Stadion: Estadio do Dragao, Porto

Die Aktualisierung der Seite wurde wegen Inaktivität unterbrochen. Bitte klicke, um die Seite neu zu laden und die Aktualisierungen fortzusetzen.

Wettempfehlung

  • 3-Weg, Tipp 1

Seit Kroatien seine Unabhängigkeit von Jugoslawien verkündete, gab es fünf Duelle mit Portugal. Auf einen kroatischen Erfolg wartete man dabei bisher vergeblich. Und auch diesmal stehen die Vorzeichen für einen Sieg der Kroaten nicht gut, auch weil man der Nations League nicht die allerhöchste Priorität beimisst. Teamchef Zlatko Dalic erklärte zuletzt in einem Interview: „Die Ergebnisse in der Nations League sind wichtig für uns, aber die Gesundheit der Spieler, die Qualifikation zur Weltmeisterschaft und die EURO 2020 stehen an erster Stelle.“ – unbedingter Siegeswille sieht anders aus. Noch dazu müssen die Kroaten in der nächsten Runde gegen Weltmeister Frankreich ran und die hochkarätigen Gegner machen ein Weiterkommen in der Nations League ohnehin unwahrscheinlich.

Das merkt man auch am Kader: Die Mittelfeldstars Luka Modric und Ivan Rakitic sind nicht mit von der Partie. In der Mittelfeldzentrale wird man demnach auf das ebenfalls nicht zu verachtende Gespann aus Brozovic, Kovacic und Pasalic setzen. Hier gilt es aber auch zu beachten, dass vor allem Brozovic und Pasalic mit langen Europacupsaisonen zu kämpfen hatten und vielleicht mittlerweile reif für eine Pause wären.
Portugal ist schlichtweg breiter aufgestellt. Superstar Cristiano Ronaldo ist mit dabei und auch die wichtigsten Leistungsträger für die Zentralachse, beispielsweise Rúben Neves und Rúben Dias stehen ebenfalls im Kader. Hinzu kommen außergewöhnliche Spieler für die Flügelpositionen, so etwa Dortmunds Raphael Guerreiro, Wolverhampton-Star Diogo Jota, Barcelonas Nélson Semedo, aber auch der 20-jährige Debütant Trincao, der ebenfalls gerade erst beim FC Barcelona unterschrieb. Und dann wäre da natürlich noch Jungstar Joao Félix, der in den Spielen bis zur EM-Qualifikation ebenfalls einen deutlichen Schritt nach vorne machen soll.

Portugal nimmt die Nations League ernster als Kroatien und will eine klare Standortbestimmung abliefern. Die Kroaten müssen auf ihre wichtigsten Routiniers verzichten, während Portugal-Erfolgscoach Fernando Santos einen in der Breite enorm starken Kader einberief. Da die echte Messlatte für Portugal eher die Franzosen sein werden, gehen wir hier von einem ungefährdeten „Aufwärmsieg“ für die Heimmannschaft aus.